Bremen auf Stürmersuche

Werder: Wird’s Santa Cruz oder Lakic?

Von SPOX
Dienstag, 07.08.2012 | 14:29 Uhr
Roque Santa Cruz soll ein Kandidat bei Werder Bremen sein
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Werder Bremen sucht noch nach einem Mittelstürmer. Klaus Allofs bestätigt, dass man sich mit einem Spieler intensiv beschäftigt. Als Kandidaten gelten Roque Santa Cruz und Srdjan Lakic. Zwei Ex-Bremer zieht es derweil auf die Insel.

Beim Liga Total Cup am Wochenende in Hamburg präsentierte sich Werder Bremen schon in beachtlicher Frühform. Zunächst wurde der FC Bayern München ausgeschaltet, ehe man sich im Finale gegen Meister Borussia Dortmund durchsetzte.

Blenden lassen will sich davon in Bremen allerdings niemand. Stattdessen arbeiten die Verantwortlichen an der Verstärkung des Kaders. Eine letzte offene Baustelle hat man bei Werder ausgemacht: ein weiterer Stürmer soll kommen. Und offenbar ist der Wunschkandidat bereits gefunden.

"Es gibt einen Stürmer, mit dem wir uns beschäftigen", sagte Klaus Allofs zum Auftakt des Trainingslagers in Donaueschingen. Laut "Syker Kreizeitung" könnte der neue Mann Srdjan Lakic (aktuell beim VfL Wolfsburg) oder ManCity-Reservist Roque Santa Cruz sein.

Vier bis fünf Millionen zur Verfügung

Äußern will sich Allofs zu diesen Namen nicht, verrät allerdings immerhin, dass es sich um einen erfahrenen Mann handelt, der seine Klasse schon unter Beweis gestellt hat. "Es nützt uns nichts, wenn da nur einer mehr mit im Bus sitzt, wenn er uns nicht verbessert."

Aktuell stehen Coach Thomas Schaaf mit Nils Petersen und Niclas Füllkrug nur zwei ernsthafte Alternativen zur Verfügung. Beide allerdings sind mit 23 bzw. 19 Jahren noch recht unerfahren. "Noch einen 18-Jährigen benötigen wir jedenfalls nicht. Jüngere haben wir schon genug im Kader", so Allofs.

Laut "Kreiszeitung" stehen für den neuen Mann zwischen vier und fünf Millionen Euro zur Verfügung.

Zwei Ex-Bremer auf die Insel

Ein ehemaliger Werder-Angreifer hat derweil einen neuen Verein gefunden. Markus Rosenberg, dessen Vertrag in Bremen im Sommer nicht mehr verlängert worden war, heuert beim Premier-League-Klub West Bromwich Albion an.

Und auch Sebastian Boenisch konnte es auf die Insel ziehen. Laut "Daily Mirror" steht der Ex-Bremer kurz vor der Unterschrift bei Stoke City.

Werders Spiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung