Ibisevic rettet Stuttgart Remis gegen Sevilla

Von SPOX
Freitag, 03.08.2012 | 22:31 Uhr
Glückwunsch zur Meisterprüfung, Herr Ibisevic!
© Getty

Mit zwei verwandelten Strafstößen hat Vedad Ibisevic den VfB Stuttgart gegen Betis Sevilla vor einer Niederlage bewahrt. Der SC Freiburg kam ebenfalls nicht über ein Remis hinaus. Fortuna Düsseldorf, die SpVgg Greuther Fürth und der 1. FC Nürnberg feierten dagegen deutliche Siege.

VfB Stuttgart - Betis Sevilla 2:2 (0:2)

Tore: 0:1 Ruben Castro (34.), 0:2 Carlos (40.), 1:2 und 2:2 Ibisevic (63. und 88./jeweils Foulelfmeter)

Dank zweier Strafstöße sicherte sich der VfB Stuttgart in Großaspach ein 2:2-Unentschieden gegen Betis Sevilla. Betis ging nach einem Fehlpass von Tim Hoogland und der anschließenden Hereingabe von Carlos durch einen Kopfball von Ruben Castro in Führung. Nur sechs Minuten später erhöhte Carlos nach einem von ihm selbst eingeleiteten Konter frei vor Sven Ulreich auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel traf Vedad Ibisevic zweimal vom Punkt, nachdem zunächst Cacau und kurz vor Schluss auch Raphael Holzhauser im Strafraum gefoult worden waren.

 

SC Freiburg - KSV Hessen Kassel 3:3 (1:1)

Tore: 0:1 und 1:2 Schmeer (19., 64.), 1:1 Valvente (27.), 2:2 und 3:2 Santini (66. Und 71.), 3:3 Hammann (73.)

Vor 2750 Zuschauern in Bahlingen reichte es für den SC Freiburg gegen den Regionalligisten aus Kassel nur zu einem 3:3-Remis. Dabei kam der SC erst in der Schlussphase ins Rollen, ein Lichtblick war der erste Treffer von Neuzugang Ezequiel Calvente.

De Graafschap - Fortuna Düsseldorf 0:4 (0:3)

Tore: 0:1 Ilsö (4.), 0:2 Levels (16.), 0:3 Garbuschewski (31.), 0:4 Fomitschow (86.)

Gegen den niederländischen Zweitligisten hatte Aufsteiger Düsseldorf keinerlei Probleme. Vor rund 2000 Zuschauern trafen Ken Ilsö (4.), Tobias Levels (16.) und Ronny Garbuschewski (31.) bereits im ersten Durchgang. Andre Fomitschow sorgte schließlich für den 4:0-Endstand (86.).

Fortunas prominentester Neuzugang war beim Testspiel allerdings noch nicht dabei. Andrei Woronin soll beim nächsten Vorbereitungsspiel am kommenden Sonntag gegen den AZ Alkmaar zum ersten Mal das Düsseldorfer Trikot tragen.

 

TV Markt Weiltingen - SpVgg Greuther Fürth 0:14 (0:9)

Tore: Azemi (6), Klaus (4), Asamoah (1), Pekovic (1), Stieber (1), Geis (1)

Nur einen Tag nach der knappen 0:1-Pleite gegen Trabzonspor zeigte sich der Aufsteiger gegen den fränkischen Kreisligisten in Torlaune und feierte ein Schützenfest. der am kommenden Freitag vor eigenem Publikum gegen den englischen Erstligisten Stoke City einen letzten Härtetest absolvieren wird.

 

SV Längenfeld - 1. FC Nürnberg 0:12 (0:2)

Tore: Wießmeier (3), Pekhart (2), Cohen (2), AEsswein (2), Klement (2), Ngankam

Der Club hat sein zweitesTestspiel im Rahmen des Trainingslagers in Österreich gewonnen. Das Team von Trainer Dieter Hecking kam beim Fünftligisten SV Längenfeld zu einem standesgemäßen 12:0 (2:0)-Erfolg. Raphael Schäfer (Schulterprobleme) und Timothy Chandler (Adduktorenprobleme) kamen dabei nicht zum Einsatz, auch Robert Mak (Bauchmuskelzerrung) stand nicht auf dem Platz.

Der Bundesliga-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung