Bundesliga: News und Gerüchte

Helmes verletzt - holt Magath Cacau?

SID
Montag, 06.08.2012 | 14:10 Uhr
Cacau erzielte in der vergangenen Bundesliga-Saison acht Treffer
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

In Wolfsburg sucht Felix Magath offenbar nach einem Ersatz für den schwer am Knie verletzten Patrick Helmes. Möglicher Kandidat: Cacau. Bayer Leverkusen verleiht Michael Ortega indes direkt weiter. Und: Der HSV dementiert eine mögliche Verpflichtung von Alexander Baumjohann.

VfL Wolfsburg

Cacau als Helmes-Ersatz?: Eigentlich hatte Cacau bereits verkündet, beim VfB Stuttgart bleiben zu wollen. Seine Zeit im Schwabenland sei noch nicht zu Ende, sagte er. Patrick Helmes' schwere Knieverletzung könnte nun allerdings noch einmal Bewegung in die Sache bringen. Denn, wie der "Kicker" berichtet, möchte Felix Magath ob des langfristigen Ausfalls seines Topangreifers noch einmal nachrüsten und hat dabei offenbar den Nationalspieler ins Auge gefasst.

Bereits sicher ist dagegen Diegos Verbleib in der Autostadt - nicht zur Freude aller. Beim Testspiel gegen Manchester City wurde der Brasilianer von einigen Fans ausgepfiffen. "Das war zu erwarten", kommentierte Felix Magath den Vorfall im "Kicker". "Darauf müssen wir und auch Diego vorbereitet sein. Er muss die Zuschauer jetzt mit Leistung überzeugen."

Bayer Leverkusen

Bayer verleiht Ortega direkt weiter: Gerade erst von Atlas Guadalajara nach Leverkusen zurückgekehrt, soll Michael Ortega die Werkself auch schon wieder verlassen. "Wir haben Michael erneut ausgeliehen", bestätigte Bayer 04-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser auf der vereinseigenen Internetseite, "aber wir haben vor, ihn zur Ausbildung in die 1. oder 2. Bundesliga zu verleihen."

Die erneute Ausleihe birgt für Leverkusen ohnehin kein Risiko. Erst bei einer möglichen Verpflichtung im Juli 2013 wären weitere Zahlungen an Guadalajara fällig, bis dahin erfolge die Übernahme "kostenfrei", erklärte Holzhäuser.

Hamburger SV

Kein Interesse an Baumjohann: Dass der Hamburger SV händeringend nach einem Spielmacher sucht, ist bekannt. Dass der FC Schalke Alexander Baumjohann mehr oder weniger händerringen verkaufen möchte, ebenfalls. Also wurde 25-Jährigen zuletzt mit einem möglichen Engagement an der Elbe in Verbindung gebracht.

Im "Kicker" dementiert Klubboss Carl Edgar Jarchow nun allerdings ein mögliches Interesse: "Es ist richtig, dass Baumjohann vor einiger Zeit mal bei uns diskutiert wurde, aber der Name ist in internen Gesprächen schon länger nicht mehr gefallen."

TSG 1899 Hoffenheim

Joselu kommt - Wellington geht: Joselus Transfer von Real Madrid zur TSG Hoffenheim schien bereits geplatzt zu sein. Zu weit lagen beide Verein in Sachen Ablösesumme auseinander. Lagen. Denn die Klubs haben sich, wie von spanischen Medien am Wochenende vermeldet, zwar noch nicht endgültig geeingt, ein Wechsel des gebürtigen Stuttgartes in den Kraichgau steht offenbar aber kurz bevor. "Wir liegen nur noch Nuancen auseinander", bestätigte Trainer-Manager Markus Babbel dem "Kicker". "Trotzdem machen wir nichts Verrücktes. Es liegt jetzt an Real Madrid. Die Zahl sechs Millionen stimmt aber nicht. Er war heute auch nicht zum Medizincheck hier. Ich hoffe, dass wir den Jungen bald hier sehen."

Nicht mehr sehen wird man in Hoffenheim dagegen Wellington. Laut "Kicker" wurde der eigentlich noch bis 30. Juni 2013 gültige Vertrag des Brasilianers gegen Zahlung einer Summe im unteren sechsstelligen Bereich aufgelöst.

Eintracht Frankfurt

Zambrano vor Wechsel an den Riederwald: Bruno Hübners Suche nach einem neuen Innenverteidiger trägt wohl langsam Früchte. Gegenüber der "MOPO" bestätigte Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen inzwischen das Interesse der Hessen an Carlos Zambrano: "Ja, wir wollen ihn. Wir haben unser Angebot gemacht, jetzt liegt es nicht mehr in unserer Hand."

Zwar brachte die "Bild" inzwischen auch den HSV als möglichen Interessenten ins Gespräch, doch laut "Kicker" deutet weiterhin vieles auf einen Wechsel des Peruaners an den Main hin. Bruno Hübner stellte am Sonntag jedenfalls baldigen Vollzug in Sachen Defensive in Aussicht.

Cacau im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung