Chelsea weiter hinter Schürrle her

Von Martin Grabmann
Dienstag, 21.08.2012 | 10:53 Uhr
Andre Schürrle könnte sich einen Wechsel in die Premier League durchaus vorstellen
© spox

Bayer Leverkusen will Angreifer Andre Schürrle unbedingt behalten. Trotzdem beobachtet Champions-League-Sieger FC Chelsea den Nationalspieler weiter und wird wohl noch einmal ein verbessertes Angebot abgeben.

Ganze 25 Millionen Euro sollen die Verantwortlichen des FC Chelsea bereits für Leverkusens Andre Schürrle geboten haben, doch Bayer bleibt bislang hart und will den 21-jährigen EM-Teilnehmer nicht abgeben.

Statt sich nach Alternativen umzusehen, bereiten die Blues nach einem Bericht der "Bild" nun jedoch ein verbessertes Angebot vor, das die bisher gebotene Summe noch einmal deutlich übersteigen soll.

"Es wäre interessant"

Schürrle selbst konnte sich bereits nach dem ersten Angebot Anfang August einen Wechsel vorstellen: "Es wäre sehr interessant gewesen. So eine Chance bekommt man wahrscheinlich nicht so oft im Leben."

Für Wolfgang Holzhäuser scheint hingegen keine Summe hoch genug zu sein, um einem Transfer zuzustimmen. "Es gibt für ihn keinen Preis und vor allem gibts keine Alternative zu ihm", sagte der Bayer-Geschäftsführer gegenüber "Bild".

Andre Schürrle im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung