BVB-Manager zum Sammer-Wechsel

Zorc: Keine Angst vor Sammer

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 04.07.2012 | 14:52 Uhr
Michael Zorc kennt Matthias Sammer gut aus der gemeinsamen Zeit bei Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

BVB-Manager Michael Zorc hat sich gegenüber der "Bild" zur Verpflichtung von Matthias Sammer als Sport-Vorstand beim FC Bayern München geäußert. Er begrüßt dessen Rückkehr - sieht die Borussia aber gut aufgestellt.

Zorc, ehemaliger Weggefährte Sammers auf dem Platz und der Trainerbank bei den Schwarz-Gelben, reagiert überrascht, aber ohne Furcht auf den Coup der Bayern: "Angst haben wir nicht. Matthias zieht ja sein Trikot nicht wieder an."

Der 49-Jährige hat Mitleid für den geschassten Ex-FCB-Manager Christian Nerlinger, freut sich aber dennoch auf die Rückkehr Sammers auf die Bundesliga-Bühne - der ehemalige DFB-Sportdirektor sei ein "Fußball-Verrückter".

"Wollen wieder attraktiven und erfolgreichen Fußball"

Die neue Bundesliga-Saison wirft ihre Schatten voraus. Zorc sieht die Bayern einmal mehr in der Favoritenrolle, doch Borussia Dortmund ist gerüstet: Man habe mit Ausnahme Kagawas den Doublesieger-Kader zusammengehalten und hochwertig ergänzt, zuletzt mit der Verpflichtung von Julian Schieber.

Zorcs Kampfansage an die Konkurrenz: "Wir wollen wieder den attraktiven und erfolgreichen BVB-Fußball auf den Platz bringen."

Der erste Bundesliga-Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung