Vertragsverlängerung nicht in Sicht

Schalke: Huntelaar zögert mit Entscheidung

Von SPOX
Dienstag, 31.07.2012 | 11:12 Uhr
Sein Vertrag läuft noch bis 2013 - dann könnte Klaas-Jan Huntelaar wechseln. Sogar ablösefrei
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Die Zukunft von Klaas-Jan Huntelaar auf Schalke ist weiter ungewiss, doch Manager Horst Heldt sieht seinen Verein gut aufgestellt. Auch Benedikt Höwedes stärkt der Ex-Profi den Rücken.

Noch ein Jahr läuft der Vertrag von Klaas-Jan Huntelaar beim FC Schalke 04, dann könnte er den Verein ablösefrei verlassen. Die Knappen wollen unbedingt verlängern, doch der Niederländer wartet scheinbar ab, ob Schalke auch ohne die von ihm geforderten Verstärkungen um den Titel mitspielen kann.

Der "Bild" sagte der Stürmer: "Das Wichtigste ist der Erfolg. Wir dürfen nicht immer sagen, alles ist gut. Wir müssen auch Druck auf uns selber machen!"

Im Interview mit "Der Westen" relativiert Schalkes Manager Horst Heldt diese Aussage jedoch: "Sein Ziel ist es, dass Schalke vorwärts kommt, und das ist positiv, denn das wollen wir auch. Wir werden uns demnächst wieder treffen und dann noch konkreter über die Vertragsinhalte sprechen."

Heldt verteidigt Sparpolitik

Gleichzeitig verteidigt Heldt die Sparpolitik der Königsblauen: "Wir haben uns gemeinsam mit dem Aufsichtsrat dafür entschieden, ein wichtiges Augenmerk auf die Konsolidierung zu legen. Es ist unsere Verantwortung, den Verein so aufzustellen, dass es ihm auch in zehn Jahren noch gut geht."

Dabei betonte der Schalker Macher auch, dass man auch ohne Transfers in die Zukunft des Kaders investiert hat - zum Beispiel durch die Vertragsverlängerung mit Jefferson Farfan, dessen Abgang aus Gelesenkirchen sicher schien.

Rückendeckung für Höwedes

Angesprochen auf Kapitän Benedikt Höwedes, der eine durchwachsene Saison hinter sich hat, stärkte Heldt seinem Spieler den Rücken: "Wer Benedikt Höwedes hier auf Schalke in Frage stellt, versteht den Mythos dieses Vereins nicht. Wir stellen Eigengewächse mit großem Potenzial nicht in Frage, nur weil eine Saison nicht optimal gelaufen ist."

Die ungewöhnliche Situation, dass gleich drei Torhüter vor der Saison gleichberechtigt um den Stammplatz kämpfen, beunruhigt den Manager ebenfalls nicht. "Auch dieser Konkurrenzkampf ist normal für einen ambitionierten Verein", stellte er klar. Deshalb soll der Vertrag mit Lars Unnerstall noch in dieser Woche verlängert werden, genau wie der Vertrag von Atsuto Uchida.

Bleibt Jurado doch?

Keine Zukunft auf Schalke haben dagegen Vasileios Pliatsikas und Anthony Annan, auch wenn sich dessen Wechsel nach Arnheim wohl zerschlagen hat. Ein anderer geplatzter Wechsel ist für Heldt derweil kein Grund zur Trauer.

Der Ex-Profi glaubt daran, dass Jurado sich bei den Knappen vielleicht doch noch durchsetzt: "Vielleicht war der geplatzte Wechsel sogar eine glückliche Fügung für uns, denn inzwischen haben wir die Hoffnung, dass er uns mit seinen Qualitäten doch noch glücklich machen kann."

Klaas-Jan Huntelaar im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung