Elf Millionen Euro Verlust im letzten Jahr

Frankfurt hat Wiederaufstieg teuer bezahlt

SID
Donnerstag, 26.07.2012 | 11:43 Uhr
Eintracht Frankfurt hat den Wiederaufstieg teuer bezahlt: Elf Millionen Euro Verlust stehen zu Buche
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Live
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Bundesligist Eintracht Frankfurt musste den direkten Wiederaufstieg aus der 2. Liga teuer bezahlen. "Wir haben in der 2. Liga unsere Reserven samt und sonders verbraucht. Wir haben in der letzten Saison einen Verlust von mehr als elf Millionen Euro gemacht. Und unser Eigenkapital ist auf ein Minimum geschmolzen", sagte Finanzvorstand Axel Hellmann am Donnerstag in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau".

Zu dem "Kraftakt", der die Hessen nach dem Abstieg in der Saison 2010/11 nun wieder in das Oberhaus beförderte, habe es keine Alternative gegeben. "Denn ein zweites Jahr 2. Liga hätten wir in dieser Struktur nicht geschafft. Wir hätten uns sicher auch von Mitarbeitern trennen müssen", sagte der 40 Jahre alte Jurist.

Der Etat für die aktuelle Spielzeit sei "in Stein gemeißelt". Hellmann sagte: "Dieser Lizenzspieleretat von 25 Millionen ist gesichert, aber das war verdammt schwierig." Große Investitionen in den Kader stehen vorerst nicht an. "Wenn wir uns also besser entwickeln als gedacht, kann man immer noch überlegen, wie sich das im Winter gestaltet", sagte Hellmann.

Eintracht Frankfurt in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung