Samstag, 14.07.2012

Keine Stammplatzgarantie beim VfB

Cacau vor dem Absprung

Mit der Aussicht, in der kommenden Saison nicht über die Rolle des Reservisten beim VfB Stuttgart hinaus zu kommen, denkt Cacau laut über einen Wechsel nach.
 

Cacau war beim VfB Stuttgart in der vergangenen Saison oft nur zweite Wahl
© Getty
Cacau war beim VfB Stuttgart in der vergangenen Saison oft nur zweite Wahl

"Es hat mich die EM gekostet, dass ich beim VfB nicht oft gespielt habe. Ich habe mir Gedanken gemacht, warum es in den letzten eineinhalb Jahren nicht so geklappt hat. Und der Hauptgrund, warum es so eskaliert ist: Ich habe nicht auf meiner Position spielen dürfen", sagte Cacau gegenüber der "Bild". "Als alleinige Spitze kann ich nicht meine Stärken ausspielen. Falls ich hier bleiben sollte, will ich auf meiner Position spielen."

Nach der verpassten Europameisterschaft fürchtet Cacau offenbar, die einmalige Chance zu verspielen, bei der WM 2014 in seinem Heimatland Brasilien im Kader der deutschen Nationalmannschaft zu stehen.

Doch um sich bei Bundestrainer Joachim Löw nachhaltig empfehlen zu können, braucht der 31-jährige Stürmer mehr Spielminuten als in der vergangenen Spielzeit. Lediglich fünf Mal stand Cacau in der vergangenen Rückrunde in der Startformation von Trainer Bruno Labbadia. Neben dem Verlust seines Stammplatzes kam auch noch der Rausschmiss aus dem Mannschaftsrat dazu.

"Ich werde mich umhören"

Auch wenn Labbadia letzte Woche in einem Interview noch mal bekräftigte, dass Cacau "fester Bestandteil unserer Planungen" sei, wird ein Weggang des Stürmers immer wahrscheinlicher.

Cacau selbst jedenfalls denkt laut über einen möglichen Wechsel nach: "Ich werde mich umhören und alles prüfen. Wenn alles passt, kann ich mir gut vorstellen, zu gehen. Ich möchte spielen." Ein Treuebekenntnis hört sich anders an.

Cacau im Steckbrief

Die besten Sprüche der Saison 2011/2012
"Ich habe einen Vertrag, bei dem mich die Laufzeit interessiert: Das ist mein Ehevertrag! Bei allen anderen Verträgen ist mir die Laufzeit sowas von egal." (Wolfsburgs Felix Magath über eine mögliche Vertragsverlängerung)
© Getty
1/13
"Ich habe einen Vertrag, bei dem mich die Laufzeit interessiert: Das ist mein Ehevertrag! Bei allen anderen Verträgen ist mir die Laufzeit sowas von egal." (Wolfsburgs Felix Magath über eine mögliche Vertragsverlängerung)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012.html
"Ich dachte, wir reden über Fußball." (Bayern Präsident Uli Hoeneß auf eine Frage zur Frauen-WM 2011)
© Getty
2/13
"Ich dachte, wir reden über Fußball." (Bayern Präsident Uli Hoeneß auf eine Frage zur Frauen-WM 2011)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=2.html
"Im ganzen Stadion haben nur drei Leute das Foul nicht gesehen - und die, die am Bierstand waren." (Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs übte nach einem Spiel harsche Kritik am Schiedsrichter-Team)
© Getty
3/13
"Im ganzen Stadion haben nur drei Leute das Foul nicht gesehen - und die, die am Bierstand waren." (Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs übte nach einem Spiel harsche Kritik am Schiedsrichter-Team)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=3.html
"Wir haben die Zuschauer in den letzten Wochen sicherlich stellenweise vergewaltigt mit unserem Fußball." (Kölns Christian Eichner nach dem 1:1 gegen Stuttgart)
© Getty
4/13
"Wir haben die Zuschauer in den letzten Wochen sicherlich stellenweise vergewaltigt mit unserem Fußball." (Kölns Christian Eichner nach dem 1:1 gegen Stuttgart)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=4.html
"Das größte Comeback seit Elvis 1968." (Ex-Bundesligaprofi Jan-Aage Fjörtoft zum Trainer-Comeback von Otto Rehhagel)
© Getty
5/13
"Das größte Comeback seit Elvis 1968." (Ex-Bundesligaprofi Jan-Aage Fjörtoft zum Trainer-Comeback von Otto Rehhagel)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=5.html
"In Köln gibt es nie Ruhe, das ist Teil des Vereins." (Ex-Sportdirektor Volker Finke über den 1. FC Köln)
© Getty
6/13
"In Köln gibt es nie Ruhe, das ist Teil des Vereins." (Ex-Sportdirektor Volker Finke über den 1. FC Köln)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=6.html
"Jede Bezirksportanlage in Wattenscheid hat einen besseren Platz." (Dortmunds Sportdirktor Michael Zorc über die Bodenverhältnisse in der Schalker Arena)
© Getty
7/13
"Jede Bezirksportanlage in Wattenscheid hat einen besseren Platz." (Dortmunds Sportdirktor Michael Zorc über die Bodenverhältnisse in der Schalker Arena)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=7.html
"Viel mehr haben mich die drei von der Muppet Show geärgert, da bei Sky." (Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler über die Sky-Experten Markus Merk, Steffen Freund und Jan-Age Fjörtoft)
© Getty
8/13
"Viel mehr haben mich die drei von der Muppet Show geärgert, da bei Sky." (Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler über die Sky-Experten Markus Merk, Steffen Freund und Jan-Age Fjörtoft)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=8.html
"Da geht dir das Zäpfchen ab!" (Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic nach dem legendären 4:4 bei Borussia Dortmund)
© Getty
9/13
"Da geht dir das Zäpfchen ab!" (Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic nach dem legendären 4:4 bei Borussia Dortmund)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=9.html
"Oh, das ist meine Frau. Die will fragen, ob ich morgen noch eine Arbeit habe." (Kölns Ex-Trainer Stale Solbakken als während einer Pressekonferenz sein Handy klingelte)
© Getty
10/13
"Oh, das ist meine Frau. Die will fragen, ob ich morgen noch eine Arbeit habe." (Kölns Ex-Trainer Stale Solbakken als während einer Pressekonferenz sein Handy klingelte)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=10.html
"Ich kann seinen Namen nicht richtig aussprechen, er heißt ab sofort Paradise." (Hertha-Trainer Otto Rehhagel über seinen Spieler Fanol Perdedaj)
© Getty
11/13
"Ich kann seinen Namen nicht richtig aussprechen, er heißt ab sofort Paradise." (Hertha-Trainer Otto Rehhagel über seinen Spieler Fanol Perdedaj)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=11.html
"In Euro." (Schalkes Manager Horst Heldt auf die Frage, in welcher Sprache er Raul das Vertragsangebot vorgelegt habe)
© Getty
12/13
"In Euro." (Schalkes Manager Horst Heldt auf die Frage, in welcher Sprache er Raul das Vertragsangebot vorgelegt habe)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=12.html
"Da würden sich auch die Kühe auf der Viehweide beschweren." (Mainz-Manager Christian Heidel über den Zustand des Augsburger Platzes)
© Getty
13/13
"Da würden sich auch die Kühe auf der Viehweide beschweren." (Mainz-Manager Christian Heidel über den Zustand des Augsburger Platzes)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=13.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.