Breno war wohl vermindert steuerungsfähig

SID
Dienstag, 03.07.2012 | 17:00 Uhr
Im Mai noch bei Bayern München: der Brasilianer Breno
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Vor dem Feuer in seiner Villa ist der wegen schwerer Brandstiftung angeklagte Profifußballer Breno nach Einschätzung einer medizinischen Gutachterin womöglich vermindert steuerungsfähig gewesen. Dafür gebe es Anhaltspunkte, sagte die Rechtsmedizinerin Jutta Schöpfer am Dienstag vor dem Landgericht München.

Sie betonte allerdings, dass dies ausschließlich für den Zeitraum vor dem Ausbruch des Brandes gelte. Für den Brandzeitraum selbst gebe es dagegen "keine Anhaltspunkte für höhergradige Bewusstseinsstörungen".

Die Staatsanwaltschaft legt dem 22 Jahre alten Brasilianer zur Last, im September vergangenen Jahres aus Frust über eine langwierige Knieverletzung unter erheblichem Alkoholeinfluss Feuer in einer von ihm gemieteten Villa im Münchner Nobelvorort Grünwald gelegt zu haben. Verletzt wurde niemand, da seine Frau mit den Kindern das Anwesen kurz vor der mutmaßlichen Tat verlassen hatte.

Schlafmittel aus dem FC Bayern-Medizinschrank

Nach eigenen Angaben könnte der ehemalige FC Bayern-Spieler in der Tatnacht zudem unter dem Einfluss von Schlafmitteln gestanden haben. Er ließ über seinen Anwalt erklären, er könne sich zwar nicht mehr genau erinnern, ob er in den Stunden vor dem Brand in seinem Wohnhaus Schlafmittel genommen habe, jedoch habe er "in der Zeit vor dem Brand häufig Schlafmittel genommen".

Das Präparat habe der ehemalige Spieler des FC Bayern in der medizinischen Abteilung des Klubs "einfach mitgenommen". Das medizinische Personal wusste davon Breno zufolge nichts. "Ich hatte deshalb aber zuletzt ein schlechtes Gewissen", bekannte der Fußballer. Schöpfer sagte aus, im Beipackzettel des Schlafpräparates werde von Alkoholkonsum abgeraten.

Plädoyers zunächst verschoben

Zu dem ursprünglich geplanten Plädoyer der Staatsanwaltschaft ist es am Dienstag nicht gekommen. Grund dafür war unter anderem ein Beweisantrag der Verteidigung Brenos, auf den hin am Mittwochmorgen (4. Juli, 8.30 Uhr) zunächst ein weiterer Zeuge zum psychologischen Zustand des Angeklagten in der Tatnacht gehört werden soll.

Auch das psychiatrische Gutachten steht noch aus. Der Prozess ist zunächst bis Mitte Juli terminiert.

Breno: der ehemalige Bayern-Spieler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung