Kehl macht Götze Mut: "Er ist noch sehr jung"

Von Stefan Himmer
Montag, 09.07.2012 | 14:39 Uhr
Sebastian Kehl (l.) hat Mario Götze in einem Interview mit dem "Kicker" Mut gemacht
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmunds Kapitän Sebastian Kehl hat Jungstar Mario Götze nach der schwierigen ersten Jahreshälfte Mut zugesprochen. Er riet Götze, im Urlaub den Kopf frei zu bekommen.

"Wenn mich mein Eindruck nicht trügt, hat Mario in den letzten Tagen und Wochen sein Lächeln ein Stück weit verloren", sagte Kehl im "Kicker"-Interview.

Nach den wenigen Einsatzminuten bei der Europameisterschaft und der Verletzung in der letzten Saison sei Götze wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Laut Kehl solle der 20-Jährige den Urlaub nutzen, um seinen Kopf frei zu bekommen. In Dortmund habe er einen hohen Stellenwert.

Ähnliches gilt für Neuzugang Marco Reus. Kehl: "Marco passt hervorragend in unser System und kann viele Positionen bekleiden." Trainer Jürgen Klopp müsse für den 23-Jährigen nicht das System umstellen, denn die Mannschaft habe Charakter und Qualität, "da mache ich mir keine Sorgen", so Kehl.

Sammer ist gut für die Bayern

Positiv überrascht war der 32-Jährige Mittelfeldspieler von Bayerns Verpflichtung von Matthias Sammer: "Matthias hat mich als Spieler und Typ begeistert, und er hat mich geprägt. Ich habe viel von ihm gelernt. Ich habe das Gefühl, dass er den Bayern guttun wird."

Unter anderem deshalb sieht Kehl die Bayern weiterhin als Nummer eins im deutschen Fußball. "Wir haben einen großen Schritt auf die Bayern zugemacht, sportlich wie auch finanziell. Das ändert jedoch nichts daran, dass die Bayern weiter die Nr.1 in Deutschland sind", sagte Kehl.

Unterdessen will Kehl trotz des zweiten Meistertitels in Folge nichts von einem Machtwechsel in der Bundesliga wissen.

"Um die Vormachtstellung der Bayern nachhaltig zu erschüttern, braucht es noch etwas Zeit", ergänzte der frühere Nationalspieler.

Sebastian Kehl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung