Klopp: "Die Messlatte liegt extrem hoch"

SID
Samstag, 07.07.2012 | 12:09 Uhr
Jürgen Klopp will nur mit motivierten Spielern beim BVB arbeiten - er selbst gibt sich erfolgshungrig
© spox
Advertisement
Primera División
Live
Eibar -
Getafe
Premiership
Live
Hibernian -
Celtic
Premier League
Live
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad

Nach der EM ist vor der neuen Bundesliga-Saison. Knapp sieben Wochen vor dem Auftaktspiel gegen Werder Bremen ist Dortmunds Trainer Jürgen Klopp bereits heiß auf die neue Spielzeit. Im "Bild"-Interview spricht der 45-Jährige über die gestiegene Erwartungshaltung und nimmt seine Spieler in die Pflicht.

Auch nach zwei Meistertiteln und dem Gewinn des DFB-Pokals sind "Motivation und Begeisterung" bei Dortmunds Trainer Jürgen Klopp "extrem ausgeprägt." Diese Euphorie könne sich auch auf die Mannschaft übertragen.

Allerdings macht Klopp im "Bild"-Interview seinen Spielern auch unmissverständlich klar: Wer nicht mitzieht, wird nicht mehr berücksichtigt: "Sollten wir einen finden, den ich nicht mehr motivieren kann - der wäre hier auch nicht mehr so glücklich. Dem würden wir dann bei einer Veränderung durchaus unter die Arme greifen."

Keine Garantie für weitere Titel

Nach den Erfolgen der vergangenen beiden Jahre ist die Erwartunghaltung in Dortmund groß.

"Es ist das Problem, dass es einfach ist, sich zu verbessern, wenn es vorher schlecht gelaufen ist. Aber jetzt liegt die Messlatte für mich und mein Team extrem hoch", sagte Klopp, der vor wenigen Tagen auf der Saison-Eröffnungs-Pressekonferenz das Saisonziel Champions-League-Qualifikation ausgegeben hatte. Für einen weiteren Titel gäbe es keine Garantie.

Um die Messlatte zu überspringen, hätte Klopp nach eigener Aussage theoretisch auch das richtige Rezept: "Ein Überlebens-Camp in der Wildnis. Fünf Tage in Zelten bei Regen, ohne Essen und mit Selbstversorgung. Hätte ich die Zeit, würde ich es machen", sagte der BVB-Coach. Denn wer so was durchstehe, ohne sich anzumachen, könne alles erreichen.

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung