Dynamo Moskau bestätigt - Düsseldorf hält sich bedeckt

Woronin vor Wechsel zu Fortuna Düsseldorf

SID
Montag, 30.07.2012 | 21:43 Uhr
Andrej Voronin (M.) kam bei der Heim-EM in der Ukraine zwei Mal zum Einsatz
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf steht offenbar vor einem Transfer des ukrainischen Nationalstürmers Andrej Woronin vom russischen Erstligisten Dynamo Moskau. Laut der Vereinshomepage Dynamos leiht Fortuna den 33-Jährigen für ein Jahr aus.

Fortuna wollte den Wechsel auf Nachfrage der dapd Nachrichtenagentur am Montagabend noch nicht bestätigen. "Wir haben mit seinem Berater gesprochen. Es ist aber noch nichts fix", sagte Manager Wolf Werner.

Woronin, der in Deutschland für Mönchengladbach, Leverkusen, Mainz, Köln und Berlin auf Torejagd ging und drei Jahre für den FC Liverpool spielte, stand bei der Europameisterschaft in diesem Sommer in zwei von drei Gruppenspielen für die Ukraine auf dem Feld.Düsseldorfs Trainer Norbert Meier kennt Woronin noch aus der gemeinsamen Zeit bei Borussia Mönchengladbach Ende der 90er-Jahre.

Am Montag hatten die Düsseldorfer bereits den Transfer des griechischen Abwehrspielers Stelios Malezas von PAOK Thessaloniki klargemacht. Der 27-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Andrej Voronin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung