Testpiel: SV Wehen Wiesbaden - Mainz 05

Mainz siegt im Nachbarschaftsduell

SID
Donnerstag, 12.07.2012 | 20:25 Uhr
Der Ungar Adam Szalai erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für den FSV Mainz 05
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der FSV Mainz 05 hat in der Vorbereitung auf die kommende Saison ein Testspiel gegen Drittligist Wehen-Wiesbaden 4:0 (2:0) gewonnen.

SV Wehen Wiesbaden - 1. FSV Mainz 05: 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Noveski (5.), 0:2 Szalai (43.), 0:3 Sliskovic (54.), 0:4 Sliskovic (84.)

Der FSV Mainz 05 hat im Nachbarschaftsduell gegen den SV Wehen Wiesbaden klar die Oberhand behalten und einen ungefährdeten 4:0-Sieg eingefahren.

Vor 3.663 Zuschauern sorgte Nikolce Noveski nach nur fünf Minuten nach einem Eckstoß für die frühe Führung der Gäste. Die 05er, die bereits am 20. Juni mit der Vorbereitung begannen, zeigten eine ordentliche erste Hälfte und legten kurz vor der Pause durch Adam Szalai zum 2:0 nach. Dem Tor des Ungarn ging erneut ein Eckball voraus.

Zur Halbzeit tauschte FSV-Coach Thomas Tuchel sein gesamtes Team aus. Somit stand auch Petar Sliskovic auf dem Feld, der die weiteren Tore für Mainz erzielte. Das nächste Testspiel bestreiten die Mainzer am Samstag zuhause gegen den FSV Frankfurt. Für Wiesbaden war es das letzte Testspiel, denn bereits am 21.07 hat der SV sein erstes Ligaspiel und empfängt zum Saisonstart der dritten Liga Rot-Weiß Erfurt.

Mainz, 1. Halbzeit: H. Müller - Zabawnik, Noveski, Bungert, Pospech - N. Müller, Baumgartlinger, Parker, Ivanschitz - Ujah, Szalai

Mainz, 2. Halbzeit: Karius - Caligiuri, Svensson, Bell, Fathi - Saller, Kirchhoff, Soto, Choupo-Moting - Sliskovic, Allagui

Der neue Spielplan der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung