Hiroshi Kiyotake erstmals beim 1. FC Nürnberg im Training

Nürnberg empfängt ersten Japaner

SID
Montag, 02.07.2012 | 17:11 Uhr
Hiroshi Kiyotake (r.) beäugt bei seinem ersten Training in Nürnberg Timo Gebhart
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Bundesligist 1. FC Nürnberg hat mit Hiroshi Kiyotake den ersten japanischen Spieler der Vereinsgeschichte empfangen. Der Mittelfeldakteur war am Wochenende noch bei seinem Abschiedsspiel für den japanischen Erstligisten Cerezo Osaka aufgelaufen.

"Als Verein betreten wir damit Neuland", sagte Trainer Dieter Hecking bei der Präsentation des 22-jährigen Neuzugangs am Montag in Nürnberg.

In Nürnberg bleibt Kiyotake vorerst nur für eine Woche, dann reist er zur japanischen U23-Mannschaft, mit der er am Olympischen Fußballturnier teilnehmen wird.

Das Finale findet am 11. August statt. Bei einem früheren Ausscheiden seines Teams "kehrt er sofort nach Nürnberg zurück, um sich hier schnell zu integrieren", sagte Club-Manager Martin Bader.

Kiyotake hat beim FCN einen Vertrag bis 2015 unterschrieben. Am 25. August beginnt für Nürnberg die neue Bundesligasaison im Auswärtsspiel beim Hamburger SV.

Der Sommerfahrplan des 1. FC Nürnberg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung