Bundesliga: News und Gerüchte

Medien: Fenerbahce an Simon Kjaer interessiert

Von Tobias Ilg
Montag, 30.07.2012 | 15:17 Uhr
Findet der VfL Wolfsburg doch einen Abnehmer für Simon Kjaer?
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Für den wechselwilligen Simon Kjaer scheint der VfL Wolfsburg nun doch einen Abnehmer zu finden. Der Brasilianer Chris wechselt zu 1899 Hoffenheim. Nach Kuba soll nun auch Marcel Schmelzer seinen Vertrag beim BVB verlängern und Rivale Schalke verleiht Sturmtalent Philipp Hofmann.

VfL Wolfsburg

Fenerbahce mit Interesse an Kjaer: Der VfL Wolfsburg scheint vielleicht doch noch einen Abnehmer für Simon Kjaer zu finden. Wie die "WAZ" meldet, interessiert sich Fenerbahce Istanbul für die Dienste des dänischen EM-Teilnehmers. Im Raum stehen fünf Millionen Euro Ablösesumme für den 23-Jährigen. Kjaer, der in der vergangenen Saison an den AS Rom ausgeliehen war, möchte die "Wölfe" unter allen Umständen verlassen.

1899 Hoffenheim

Chris zu Hoffenheim: Der brasilianische Defensivallrounder verstärkt zur neuen Saison 1899 Hoffenheim. Der 33-Jährige soll einen Einjahresvertrag bei der Mannschaft von Trainer Markus Babbel erhalten. "Chris stellt mit seiner Klasse und seiner Erfahrung sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eine gute Alternative dar. Nun gilt es, ihn so schnell wie möglich an die Mannschaft heran zu führen", sagte Babbel. Chris spielte vor seinem Engagement in Wolfsburg unter anderem für Eintracht Frankfurt und den FC St. Pauli.

Borussia Dortmund

Schmelzer soll verlängern: In Dortmund sind die Transferaktivitäten für die kommende Saison abgeschlossen. Vielmehr wird das Augenmerk auf die Verlängerung von auslaufenden Verträgen gelegt. Nachdem letzte Woche Jakub Blaszczykowski sein Arbeitspapier bis 2016 verlängerte, soll nun Linksverteidiger Marcel Schmelzer folgen. Via "Kicker" äußerte sich Michael Zorc vielversprechend: "Wir werden versuchen, auch mit ihm langfristig zusammenzuarbeiten." Schmelzer, seit 2005 in Diensten des BVB, besitzt noch einen Vertrag bis 2014.

FC Schalke

Schalke verleiht Sturmtalent: Wie der FC Schalke 04 heute auf seiner Homepage mitteilte, wird Nachwuchsstürmer Philipp Hofmann für ein Jahr an den SC Paderborn ausgeliehen. Manager Horst Heldt äußerte sich zufrieden über das Leihgeschäft: "Philipp ist ein sehr talentierter Angreifer, für den es jetzt das Allerwichtigste ist, dass er sich als Fußballer weiterentwickelt. Wir sind überzeugt, dass dies bei einem guten Zweitligisten wie dem SC Paderborn 07 sichergestellt ist." Hofmann, der im Finale der A-Jugendmeisterschaft gegen Bayern München den 2:1-Siegtreffer erzielte, steht bei den "Knappen" noch bis 2014 unter Vertrag.

Uchida und Unnerstall vor Verlängerung: Informationen des "Kicker" zufolge hat sich Schalke sowohl mit Atsuto Uchida als auch mit Lars Unnerstall auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung um je zwei Jahre geeinigt. Der Rechtsverteidiger und der Keeper sollen bis 2015 unterschreiben.

Simon Kjaer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung