Nordtveit verlängert bis 2014

Eberl: Platz unter ersten Sechs wäre sensationell

Von SPOX
Sonntag, 01.07.2012 | 17:47 Uhr
Sein Blick geht nach vorne: Gladbachs Sportdirektor Max Eberl
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Borussia Mönchengladbach hat sich in den vergangenen Jahren von einem Abstiegskandidaten zu einem Teilnehmer im internationalen Wettbewerb entwickelt. Vor dem Saisonauftakt sprach Sportdirektor Max Eberl über Personalplanungen und die Ziele für diese Saison.

Am Montag beginnt Borussia Mönchengladbach mit der Vorbereitung auf die Saison 2012/13 - eine Saison in der die Borussia erstmals seit 16 Jahren wieder international vertreten ist. "Es wird für uns eine Saison mit einer neuen Herausforderung", sagte Borussia Sportdirektor Max Eberl auf der Vereinshomepage.

Seit der starken vergangenen Spielzeit und dem vierten Tabellenplatz sind die Erwartungen bei den Fans und im Umfeld gestiegen. Eberl äußerte sich im Hinblick auf die Ambitionen des Vereins eher vorsichtig. "Ein Platz unter den ersten elf muss unser Anspruch sein, ein Platz unter den ersten acht wäre ein richtig gutes Ergebnis, ein erneuter Platz unter den ersten sechs wäre sensationell."

"Ein Spieler wird noch dazu kommen"

Um diese Ziele zu erreichen, bastelt die Borussia noch am Kader und will auf jeden Fall noch einen Neuen nach Gladbach holen, wie Eberl ankündigte: "Der Kader umfasst jetzt 26 Spieler inklusive der drei Torhüter. Ein Spieler wird noch dazu kommen, dann sind es also 27 und damit zwei mehr als in der vergangenen Saison."

Damit soll der hohen Belastung entgegengewirkt werden, denn bis Weihnachten seien schließlich in vier Monaten zwölf englische Wochen möglich, rechnet Eberl vor.

Mit Nordtveit bis 2014 verlängert

Zum Kandidatenkreis der Neuzugänge gehört Luuk de Jong von Twente Enschede, David Hoilett von den Blackburn Rovers und John Guidetti, der zuletzt von Manchester City an Feyenoord Rotterdam ausgeliehen war.

"Wir sind in guten Gesprächen, aber es kann durchaus sein, dass sich das noch eine Weile zieht", so Eberl.

Mit Harvard Nordtveit hat die Borussia derweil den nächsten Youngster langfristig an den Verein gebunden. Der Vertrag des 22-jährigen Norwegers wurde dank einer Klausel in dessen Kontrakt vorzeitig bis 2014 verlängert.

Beim Saisonauftakt am Montag werden mit Ausnahme von Branimir Hrgota, der am Montag noch sein letztes Spiel in Schweden macht, alle Spieler dabei sein.

Die ersten Pflichtspieltermine von Borussia Mönchengladbach auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung