Donnerstag, 26.07.2012

Mandzukic trifft gegen Ex-Klub

Knapper Bayern-Testsieg über Wolfsburg

Nach dem Schaulaufen gegen Beijing Guoan traf der FC Bayern München im zweiten Testspiel seiner China-Tour auf Bundesliga-Konkurrent VfL Wolfsburg - und siegte mit 2:1 (2:0). Mario Mandzukic per Elfmeter und Arjen Robben trafen zum Bayern-Sieg, Vaclav Pilars Anschlusstreffer kam zu spät.

Mario Mandzukic traf gegen seinen Ex-Klub per Foulelfmeter zur Bayern-Führung
© Getty
Mario Mandzukic traf gegen seinen Ex-Klub per Foulelfmeter zur Bayern-Führung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bayern München hat den ersten nationalen Härtetest in der Saisonvorbereitung bestanden.

In einer teilweise durchaus sehenswerten Partie setzte sich der deutsche Vizemeister im südchinesischen Guangzhou gegen Bundesliga-Konkurrent VfL Wolfsburg mit 2:1 (2:0) durch.

Die Tore vor 45.000 Zuschauern im Olympiastadion der Millionen-Metropole erzielten Zugang Mario Mandzukic (29./Foulelfmeter) und Arjen Robben (39.). Den späten Anschlusstreffer schoss Vaclav Pilar (90.+1).

Fünfter Sieg im sechsten Testspiel

Für die Bayern war es der fünfte Sieg im sechsten Testspiel. Die erste Partie im Rahmen der viertägigen China-Reise hatte die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes am Dienstag mit 6:0 gegen den chinesischen Erstligisten Beijing Guoan gewonnen.

Heynckes gab 18 Spielern, darunter auch den sechs mitgereisten Nationalspielern, Einsatzzeit.

Get Adobe Flash player

Wolfsburg bleibt in Fernost

Für die Wolfsburger, die am 59. Geburtstag von Trainer Felix Magath ihre zweite Testspiel-Niederlage hinnehmen mussten, geht der Trip in Fernost noch weiter.

Am Sonntag trifft das Team auf den chinesischen Erstligisten Schanghai Schenhua. Gegen die Bayern durfte der abwanderungswillige Diego zehn Minuten spielen. Der Brasilianer zeigte dabei eine sehr ordentliche Leistung, hatte einige starke Szenen.

Seite 2: Das Spiel Re-Live im Ticker

Das könnte Sie auch interessieren
Alexander Nouris Vertrag bei Werder läuft noch bis zum Saisonende

Baumann rechnet fest mit Nouri-Verbleib

Christian Mathenia ist am Knie verletzt

HSV in Torwartnot: Knie bei Mathenia stark angeschwollen

Max Eberl hofft auf den Verbleib von Andreas Christensen

Eberl hofft weiter auf Verbleib von Christensen


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.