Bender und Martinez noch nicht abgeschrieben

Heynckes: Mittelfeldspieler soll definitiv kommen

Von SPOX
Donnerstag, 26.07.2012 | 09:55 Uhr
Jupp Heynckes (M.) erklärt Mario Mandzukic seine Rolle beim FC Bayern
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC Bayern ist mit seinen Personalplanungen noch nicht am Ende. Ein Mittelfeldspieler soll definitiv noch kommen, wie Trainer Jupp Heynckes bekräftigte. Die Personalprobleme auf den Außenverteidigerpositionen wolle man intern lösen.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, entweder Lars Bender aus Leverkusen oder Javi Martinez aus Bilbao an die Isar zu locken.

"Wir sind da sehr entspannt. Abwarten!", sagte Heynckes auf Bender angesprochen im Interview mit dem "Kicker". Auch die Option Martinez bestehe noch, "wir haben keine Eile", so der 67-Jährige weiter.

Auch wenn Bastian Schweinsteiger auf einem guten Weg sei, suche man definitiv weiter nach einem zentralen, defensiven Mittelfeldspieler.

Ribery fordert Verstärkung

Franck Ribery ist mit dem Trainer auf einer Wellenlänge und stellt in der "Bild" fest: "Wir haben mit Pizarro und Mandzukic gute Verstärkungen im Sturm und brauchen noch eine im Mittelfeld."

Ob er Bender oder Martinez bevorzugen würde, ließ der Franzose offen: "Zwei tolle Spieler. Einer würde uns gut tun, weil der Kader letzte Saison zu klein war."

Boateng muss sich steigern

Heynckes bastelt unterdessen an der perfekten Mannschaft für die Jagd auf Borussia Dortmund und den Champions-League-Pokal - und die muss nicht identisch mit der des Vorjahres sein.

Jerome Boateng etwa muss sich steigern, um seinen Stammplatz in der Innenverteidigung zu verteidigen. Mit dem wiedergenesenen Daniel van Buyten und Neuzugang Dante ist die Konkurrenz gewaltig.

"Jerome Boateng muss seine entscheidenden Fehler minimieren", sagte Heynckes, ist aber davon überzeugt, dass der 23-jährige Nationalspieler lernfähig ist.

Endlich Alternativen für Gomez

Im Angriff ist Mario Gomez für Heynckes die klare Nummer eins: "Wo gibt es in Europa einen besseren Stürmer als Gomez - wenn ich von Messi und Cristiano Ronaldo absehe?"

Allerdings müsse auch Gomez "arbeiten und sich weiterentwickeln". Claudio Pizarro und Mario Mandzukic sieht Heynckes als willkommene Alternativen, die seinen Handlungsspielraum als Trainer deutlich erweitern.

Die Transfers der beiden Mittelstürmer sei auch eine Erkenntnis des verlorenen Champions-League-Finales gegen Chelsea, in dem Heynckes eine Sturmalternative bestens hätte gebrauchen können, wie er offen zugab.

Aber auch ein System mit zwei Spitzen sei denkbar. Allerdings unter der Bedingung, dass "alle entsprechend nach hinten arbeiten", so Heynckes, "sonst mache ich es nicht."

FC Bayern München - die Teamseite

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung