Guardiola: "Habe mit keinem Verein gesprochen!"

Von Frederik Büll
Donnerstag, 21.06.2012 | 11:49 Uhr
Pep Guardiola hat jeglicher Gespräche mit anderen Vereinen dementiert
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Seit Tagen hält sich hartnäckig das Gerücht, dass der ehemalige Barca-Coach Pep Guardiola im nächsten Jahr die Nachfolge von Bayern-Coach Jupp Heynckes antreten soll. Sein Berater dementiert erste Gespräche mit interessierten Klubs. Unterdessen würden Verteidiger Philipp Lahm und Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque den Erfolgscoach gerne in München sehen.

Das Arbeitspapier des derzeitigen Bayern-Trainers Jupp Heynckes endet erst 2013, doch schon jetzt gibt es heiße Spekulationen darüber, wer seine Nachfolge antritt.

Guardiola: Pessimistischer Weltfresser passt zu Bayern

Dem Vernehmen nach soll mit Pep Guardiola die größtmögliche Lösung angegangen werden.

Bereits am 25. Mai soll es am Rande des spanischen Pokalfinales zwischen Bilbao und Barcelona zu ersten, losen Gesprächen zwischen Sportdirektor Christian Nerlinger und Pere Guardiola, Berater und Bruder des Trainers, gekommen sein.

Derzeit keine Vertragsgespräche

Am Dienstag übermittelte Jose Maria Orobitg, ebenfalls ein Berater Guardiolas, dass es noch keine konkreten Verhandlungen gegeben hätte.

In einem persönlichen Gespräch teilte der Ex-Barca-Coach Orobitg laut "Kicker" mit: "Ich habe mit keinem Verein gesprochen und ich bin nicht bereit, mich jetzt zu binden."

Der Berater führt weiter aus: "Das wäre jetzt Zeitverschwendung. Denn Pep weiß ja nicht mal, was er im Frühjahr 2013 machen möchte. Fünf, sechs der großen Vereine haben angefragt, aber Pep will von alledem nichts wissen. Vielleicht sieht das im Februar oder März anders aus."

Poschner im Interview: "Wenn Pep reingeredet wird, ist er weg"

Guardiola wird in den nächsten Wochen nach New York ziehen, ein Jahr pausieren und hat Orobitg mitgeteilt, dass dieser keinerlei Kontaktaufnahmen zu Interessenten aufnehmen solle.

Lahm und del Bosque wären begeistert

National- und Bayern-Verteidiger Philipp Lahm wäre über eine Guardiola-Verpflichtung hocherfreut, auch wenn sein Fokus momentan auf anderen Dingen liegt: "Ich verfolge das mit Interesse. Guardiola wäre ein super Lösung, aber jetzt zählt einzig die EURO."

Auch Spaniens Nationatrainer Vicente del Bosque sähe eine Liaison zwischen Bayern und Guardiola positiv. "Und wie das passen würde! Guardiola könnte morgen anfangen und würde es super machen. Er spricht gutes Englisch und hätte auch sonst kein Problem, seine Ideen zu vermitteln. Ich würde es begrüßen", erklärte er gegenüber der "Bild".

Guardiola: Eine einzigartige Karriere im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung