BVB-Boss : "Bereit, einen adäquaten Preis zu zahlen"

Watzke bleibt bei Schieber-Transfer optimistisch

SID
Donnerstag, 14.06.2012 | 13:17 Uhr
Hans-Joachim Watzke (l.) will keine Fantasie-Summen für Julian Schieber bezahlen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Double-Gewinner Borussia Dortmund, glaubt weiter an einen Wechsel von Julian Schieber vom Liga-Rivalen VfB Stuttgart.

"Stuttgart muss sich entscheiden: Entweder sie generieren noch eine Ablöse, oder Julian wechselt 2013 eben ablösefrei zu uns", sagte Watzke am Donnerstag im Interview mit dem Fachmagazin "Kicker".

Bislang konnten sich der BVB und Stuttgart nicht auf eine Ablösesumme für Schieber einigen. "Wir möchten ihn gerne, er möchte auch zu uns. Wir werden keine unvernünftigen Dinge tun, sind aber bereit, einen adäquaten Preis zu zahlen", so Watzke.

Julian Schieber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung