Trainingsauftakt in Nürnberg

Dieter Hecking wünscht sich eine ruhige Saison

SID
Sonntag, 24.06.2012 | 22:27 Uhr
Dieter Hecking hat beim 1. FC Nürnberg die Vorbereitung auf die neue Saison eingeläutet
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Vor 1.600 Fans ist Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg am Sonntag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet.

Beim 90-minütigen Aufgalopp auf dem Vereinsgelände konnte Trainer Dieter Hecking insgesamt 20 Spieler begrüßen, darunter die Zugänge Timo Gebhardt vom VfB Stuttgart und Sebastian Polter vom VfL Wolfsburg.

Von den sieben aufgrund von Verletzungen oder Sonderurlaub noch fehlenden Profis regelt Zugang Marcos Antonio noch Formalitäten in seiner Heimat Brasilien, der Abwehrspieler wird am Mittwoch in Nürnberg erwartet.

Kiyotake kommt am 1. Juli

Der Japaner Hiroshi Kiyotake stattet seiner neuen Heimat ab dem 1. Juli einen einwöchigen Antrittsbesuch ab, ehe er sich mit seinem Heimatland auf die Olympischen Sommerspiele in London (27. Juli bis 12. August) vorbereitet.

Zum Saisonziel der Franken erklärte Trainer Hecking: "Wir wollen möglichst ruhig durch die Saison kommen und wieder für ein paar Highlights sorgen. Das wird schwer genug, denn die Liga ist noch enger zusammengerückt." In der Abschlusstabelle der vergangenen Saison hatte Nürnberg den zehnten Platz belegt.

Der Sommerfahrplan des 1. FC Nürnberg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung