Montag, 25.06.2012

News und Gerüchte

HSV: Fremdkapital für van-der-Vaart-Transfer?

Der Hamburger SV möchte die Verpflichtung von van der Vaart mit der Hilfe von Milliardär und HSV-Fan Kühne realisieren. Leverkusen verpflichtet einen Chilenen.

Van der Vaart (M.) musste bei der EM mit Holland schon früh die Segel streichen
© Getty
Van der Vaart (M.) musste bei der EM mit Holland schon früh die Segel streichen
HSV, Hamburg, Logo, Wappen

Van der Vaart zurück an die Elbe? Mit Hilfe des Milliardärs Klaus-Michael Kühne könnte der Hamburger SV nach den Transfers von Adler, Beister und Rudnev noch zu weiteren hochkarätigen Neuzugängen kommen. Der Großspediteur stellte dem Verein erneut eine Millionen-Unterstützung in Aussicht. "Der HSV ist mein Hobby. Ich stehe als Investor für neue Spieler durchaus zur Verfügung", so der 76-Jährige gegenüber der "Wirtschaftswoche". Bereits vor zwei Jahren beteiligte sich Kühne mit 12,5 Millionen Euro an Spielerkäufen.

Die Millionen möchte Kühne am liebsten in eine Rückkehr von Rafael van der Vaart investieren. Der Niederländer spielte von 2005 bis 2008 für den HSV.

Einer möglichen Rückholaktion steht Sportchef Frank Arnesen offen gegenüber: "Wir schließen nie einen Spieler wie van der Vaart aus", erklärte Arnesen der "Hamburger Morgenpost". Eine für Dienstag anberaumte Vorstandssitzung soll Klarheit bringen.

Hannover, Logo, Wappen

Huszti im Visier von Hannover: Von 2006 bis 2009 spielte Szabolcs Huszti für 96. Er ging als Publikumsliebling zu Zenit St. Petersburg. Dort sitzt der Ungar aber nur noch auf der Bank, trotz der schweren Verletzung seines Kontrahenten Danny, der mit einem Kreuzbandriss noch bis Ende des Jahres ausfällt.

Hannover sucht nach dem geplatzten Transfer des Polen Michal Zyro nach einem neuen Mann im offensiven Mittelfeld. Auf Nachfrage der "Bild" bestätigte Trainer Mirko Slomka ein Interesse der Roten: "Wir haben über ihn gesprochen", so der 45-Jährige. Angeblich wäre St. Petersburg bereit, Huszti für unter zwei Millionen abzugeben.

Bewerber für Diego stehen Schlange: Kommende Woche startet der VfL Wolfsburg in die Saisonvorbereitung. Auch Diego wird wohl pünktlich zum Trainingsbeginn erscheinen. Telefonisch meldete sich der 27-Jährige nun bei Trainer Felix Magath und berichtete von seiner Vorfreude auf das Wiedersehen.

Dennoch scheint ein Wechsel nicht ausgeschlossen: Angeblich ist neben dem FC Santos auch Corinthians Sao Paolo an den Diensten Diegos interessiert. Ebenso sollen die Vereine Lokomotive Moskau und Spartak Moskau ein Kaufangebot über zwölf Millionen Euro für den Brasilianer vorbereiten.

Leverkusen, Logo, Wappen

Get Adobe Flash player

Zwei Südamerikaner für Bayer: Leverkusens Scouting-Abteilung für Südamerika hat wieder zugeschlagen: Nach Angaben der "Bild" wechselt der Chilene Junior Fernandes für eine Ablösesumme von 3,5 Millionen Euro zur Werkself. In den nächsten Tagen soll der Offensivspieler einen bis 2016 gültigen Vertrag unterzeichnen. Manager Michael Reschke hält den 23-Jährigen für "technisch stark und flexibel einsetzbar".

Auch der Transfer des rechten Außenverteidigers Carlinhos steht unmittelbar vor dem Abschluss. Der Brasilianer kommt von Desportivo Brasil und wird für ein Jahr ausgeliehen.

Gladbach, Logo, Wappen

Arango zur Alten Dame? Nach Marco Reus, Dante und Roman Neustädter droht Borussia Mönchengladbach der Abgang eines weiteren Leistungsträgers. Laut "Kicker" buhlt Juventus Turin um die Dienste von Juan Arango. Der 32-jährige ist trotz vorzeitiger Vertragsverlängerung bis 2014 nicht abgeneigt.

"Wir werden sehen, was passiert. Ich könnte sagen, dass ich meinen Vertrag erfüllen will. Aber es kann auch passieren, dass ein Team kommt und mich kauft - so ist der Fußball", so Arango via "Bild".

Der als Nachfolger Innenverteidiger Dante ins Auge gefasste Mapou Yanga-Mbiwa vom HSC Montpellier kommt unterdessen nicht nach Gladbach. Stattdessen verfolgen die Borussen laut "Kicker" einen Transfer von Alvaro Dominguez von Atlético Madrid. Als Ablösesumme stehen bis zu acht Millionen Euro im Raum.

Schalke, Logo, Wappen

Barnetta für Jurado: Neben seinem Ex-Klub Atlético Madrid bekundet nun auch der FC Malaga starkes Interesse an Jose Manuel Jurado.

Den Platz des Spaniers könnte Tranquillo Barnetta einnehmen. Der Schweizer einigte sich mit Schalke-Manager Horst Heldt auf einen Wechsel zu den Knappen. Jedoch fehle noch die Zustimmung des Aufsichtsrats. Barnetta kann Bayer Leverkusen im Sommer ablösefrei verlassen.

Für Peer Kluge soll bei Schalke ein Angebot von Hertha BSC eingegangen sein. Der 31-Jährige soll im Mittelfeld der Herthaner Andreas Ottl ersetzen.

FC Augsburg, Logo

FCA an Peszko dran: Laut "Kicker" zeigt der FC Augsburg großes Interesse an einer Verpflichtung von Slawomir Peszko. Jedoch liegen laut seinem Berater Andreas Grajewski die "Vorstellungen weit auseinander".

Dem polnischen Mittelfeldspieler vom 1. FC Köln liegen unter anderem noch Angebote aus der Türkei vor.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Tobias Ilg

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.