Fussball

Wolfsburg: Funkstille zwischen Magath und Diego

SID
Felix Magath (r.) und Diego (2.v.l.) werden vermutlich bald wieder gemeinsam auf dem Platz stehen
© Getty

Für Trainer Felix Magath ist der brasilianische Star Diego die "gewichtigste Personalie" für den VfL Wolfsburg in der anstehenden Saisonpause. Allerdings herrscht zwischen Magath und Diego derzeit Funkstille, der Coach will auch selbst nicht das Gespräch mit dem nach Spanien zu Atletico Madrid ausgeliehenen Mittelfeldakteur suchen.

"Ich gehe davon aus, dass er zum Trainingsauftakt am 2. Juli dabei ist. Ich habe nichts anderes gehört und warte einfach mal ab. Wir haben keinen Kontakt", sagte Magath in einem Pressegespräch in Wolfsburg.

Magath glaubt nicht, dass die VfL-Akteure Probleme mit der Rückkehr des einst nach einem Streik am letzten Spieltag der vorletzten Saison gegangenen Kollegen haben würden. "Ich denke, dass er normal aufgenommen wird", sagte Magath. Beim VfL besitzt Diego einen Vertrag bis 2014.

Diego im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung