Entscheidung bis Pfingsten

Starke denkt über Bayern-Wechsel nach

SID
Montag, 14.05.2012 | 11:09 Uhr
Tom Starke spielt seit 2010 bei 1899 Hoffenheim
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Live
Paranaense -
Gremio
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

1899 Hoffenheim-Keeper Tom Starke denkt nach der Verpflichtung von Tim Wiese über einen Wechsel zum FC Bayern nach. Allerdings haben auch andere Vereine Interesse an Starke - bis Pfingsten soll eine Entscheidung fallen.

Tom Starke war in dieser Saison die unumstrittene Nummer eins im Tor von 1899 Hoffenheim und spielte sich durch mehr als solide Leistungen und seine offene Art zum Publikumsliebling im Kraichgau.

Doch dann kam mit Markus Babbel ein neuer Trainer, der mit Tim Wiese auch einen vermeintlich neuen Stammtorhüter verpflichtete, was für Starke recht überraschend kam: "Ich musste mich nach dem Gespräch mit dem Trainer erst einmal setzen", sagte Starke gegenüber der "Süddeutschen".

Berater steht in Verhandlungen

Durch die Wiese-Verpflichtung ist Starke wohl gezwungen, sich eine neue Herausforderung zu suchen. Eine Möglichkeit wäre dabei ein Wechsel zum FC Bayern. Sein Berater steht bereits in Verhandlungen mit den Münchnern, die eine Nummer zwei hinter Nationaltorhüter Manuel Neuer suchen.

Gegenüber der "Sz" bestätigte Starke eine Anfrage der Bayern, eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. "Ich habe noch keinen Vertrag irgendwo unterschrieben", sagte Starke.

Entscheidung bis Pfingsten

Durch das Interesse sieht er jedenfalls seine positiven Leistungen bei der TSG bestätigt: "Natürlich ist es eine Ehre, bei einem der besten Klubs der Welt wie dem FC Bayern im Gespräch zu sein. Das zeigt auch die Wertschätzung für die Leistungen, die man bisher gebracht hat."

Allerdings bestätigte der ehrgeizige Keeper neben dem Angebot als Ersatztorwart beim deutschen Rekordmeister Anfragen weiterer Bundesliga-Vereine und von ausländischen Klubs. "Dort könnte ich Nummer eins sein", so Starke. Bis spätestens Pfingsten will der Hoffenheimer Klarheit über seine Zukunft schaffen.

Tom Starke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung