Fussball

DFL verschiebt Relegations-Hinspiele

SID
Hertha BSC und der 1. FC Köln streiten sich noch um den Relegationsplatz der Bundesliga
© Getty

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Relegations-Hinspiele neu terminiert. Das ursprünglich für Freitag, 11. Mai, vorgesehene Spiel zwischen dem Tabellen-16. der ersten und dem Tabellen-3. der zweiten Liga findet nun einen Tag eher statt.

Anpfiff ist am Donnerstag, 10. Mai, um 20.30 Uhr. Das erste Relegationsspiel zwischen dem 16. der zweiten und dem Drittplatzierten der dritten Liga wird am Freitag, 11. Mai, ausgetragen und damit einen Tag später als eigentlich geplant. Dies gab die DFL auf ihrer Webseite bekannt.

Grund für die Terminverschiebungen sind die DFB-Pokalendspiele der Männer und Frauen, die jeweils am 12. Mai ausgetragen werden. Das Finale der Frauen zwischen dem 1. FFC Frankfurt und dem FC Bayern München steigt in Köln (16.00 Uhr). Im Pokalfinale der Männer treffen abends in Berlin der FC Bayern München und Borussia Dortmund aufeinander (20.00 Uhr).

Da aufgrund der Tabellensituation in der ersten Liga entweder Hertha BSC oder der 1. FC Köln in die Relegation muss, wäre ein Relegationsspiel nur einem Tag vor dem Pokalfinale organisatorisch schwer durchführbar.

Die Neu-Terminierung hat die DFL sowohl mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) als auch mit den Stadionbetreibern in Berlin und in Köln sowie den betroffenen Drittligisten abgestimmt.

Die Bundesliga-Tabelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung