Fussball

Rehhagel setzt auf kontrollierte Offensive

SID
Peter Niemeyer (l.) und Lewan Kobiaschwili (r.) sind für Rehhagel die wichtigsten Stabilisatoren
© Getty

Vor dem Relegationsspiel zwischen Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf (Do., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) setzt Trainer Otto Rehhagel auf seine beiden Leistungsträger Peter Niemeyer und Lewan Kobiaschwili.

"Diese beiden sind für mich die wichtigsten Stabilisatoren in der Mannschaft. Wir wollen aus einer kontrollierten Offensive heraus agieren, dafür müssen wir im Zentrum kompakt stehen", sagte Rehhagel am Dienstag.

Bis auf Stürmer Pierre-Michel Lasogga, der sich im letzten Spiel der regulären Saison gegen Hoffenheim am Samstag einen Kreuzbandriss zuzog, sind alle Spieler einsatzbereit. "Wir können aus dem Vollen schöpfen und flexibel reagieren", sagte Rehhagel.

Ramos für Lasogga

Für Lasogga wird wohl Adrian Ramos in die Startelf rücken. Als Bundesligist sei man in der Relegation immer Favorit, aber man müsse um jeden Preis vermeiden zu Hause ein Gegentor zu kassier, sagte Rehhagel.

Bisher haben die Berliner 55.000 Karten für das Spiel abgesetzt. "Die Resonanz der Fans war während der gesamten Saison überragend, und auch vor diesem Spiel ist sie es wieder. Wir wünschen uns, dass wir vor ausverkauftem Haus spielen werden", sagte Herthas Manager Michael Preetz.

Hertha BSC im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung