Vor den Relegationsspielen

Rehhagel begnadigt Torun

SID
Montag, 07.05.2012 | 13:45 Uhr
Tunay Torun (l.) war aus disziplinarischen Gründen zur U23-Mannschaft zwangsversetzt worden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Otto Rehhagel hat vor den Relegationsspielen gegen Fortuna Düsseldorf (10. und 15. Mai) Offensivspieler Tunay Torun begnadigt und zurück ins Mannschaftraining von Hertha BSC geholt.

Der 22-Jährige, der zuletzt aus disziplinarischen Gründen zur U23-Mannschaft zwangsversetzt worden war, stand am Montag bei der Übungseinheit wieder auf dem Platz.

Damit hatte Rehhagel bis auf den angeschlagenen Christian Lell, der wegen seiner Fußprellung nur ein individuelles Programm absolvierte, und Pierre-Michel Lasogga (Kreuzbandriss) alle Spieler beisammen.

Große Zuversicht

Die Zuversicht nach dem Sieg gegen 1899 Hoffenheim (3:1) war im Berliner Lager groß. "Das hat uns einen Schub gegeben. Die Stimmung ist hervorragend. Wir bereiten uns fokussiert auf die Endspiele gegen Düsseldorf vor", sagte Torhüter Thomas Kraft.

Lewan Kobiaschwili ergänzte mit Blick auf die beiden Duelle: "Es ist ein Vorteil für Düsseldorf, das zweite Spiel zuhause zu haben. Aber nach unserer Rückrunde ist es uns egal. Wir müssen so spielen, dass wir am Ende in der Liga bleiben."

Tunay Torun im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung