Fussball

Giroud bestätigt Kontakt zum FC Bayern

SID
Olivier Giroud hat noch bis 2014 einen Vertrag in Montpellier
© Getty

Der französische Nationalstürmer Olivier Giroud hat Kontakt zum FC Bayern München bestätigt. "Ich persönlich hatte keine direkten Gespräche mit Bayern München, aber meine Berater", sagte der 25 Jahre alte Angreifer vom französischen Erstligisten HSC Montpellier der Zeitschrift "Sport Bild".

An dem Mittelstürmer, der im Februar beim 2:1-Sieg der französischen Elf gegen Deutschland in Bremen sein erstes Länderspieltor erzielt hatte, sollen mehrere europäische Topklubs interessiert sein. Giroud erklärte, dass der deutsche Vizemeister eine Sonderstellung in seinen Überlegungen spiele:

"Bayern München ist durch die positiven Erfahrungen französischer Spieler in München noch mehr im Fokus als andere Vereine", sagte der mit 21 Treffern derzeit beste Torschütze der französischen Liga. Franck Ribery hatte zuletzt auch öffentlich für einen Wechsel seines Nationalmannschaftskollegen an die Isar geworben, der für zehn Millionen Euro realisiert werden könnte. "Er ist ein starker Spieler, Linksfuß, hat viele Tore gemacht", sagte Ribery am Mittwoch.

Die Münchner Bayern interessieren sich für den Franzosen als Backup für Mario Gomez im Sturmzentrum. Auch darüber sprach Giroud im "Sport Bild"-Interview: "Für die Topspiele wäre Gomez natürlich im Moment gesetzt. Ich hätte aber die Chance, mich bei einem Topklub zu entwickeln." Beim Champions-League-Endspiel am 19. Mai hält Giroud jedenfalls schon einmal zum deutschen Teilnehmer: "Im Finale werde ich Bayern München ein bisschen mehr die Daumen drücken."

Sein Vertrag in Montpellier läuft bis 2014. Mit seinem Team liegt Giroud zwei Spiele vor Saisonende auf dem ersten Platz der Ligue 1 - drei Punkte vor Verfolger Paris Saint-Germain.

Olivier Giroud im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung