Fussball

Medien: Büskens Kandidat in Leverkusen

Von Martin Grabmann
Mike Büskens hat die SpVgg Greuther Fürth in die erste Bundesliga geführt
© Getty

Die Gerüchte um den Trainer der SpVgg Greuther Fürth, Mike Büskens, reißen nicht ab. Nun soll auch Leverkusen im Rennen um den begehrten Aufstiegstrainer sein.

Der Verbleib von Mike Büskens, der seit 2009 Trainer der SpVgg Greuther Fürth ist und sich kürzlich mit dem ersten Aufstieg in die Bundesliga ein Denkmal im Frankenland gesetzt hat, scheint nach wie vor mehr als unsicher.

Nachdem der Ex-Schalker in den vergangenen Wochen immer wieder mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht wurde, scheint er nun ein heißer Kandidat bei Bayer Leverkusen zu sein, wie die "Abendzeitung Nürnberg" berichtet. Bayer-Sportdirektor Rudi Völler wollte den Namen bei "Sky 90" zumindest nicht dementieren.

Auch in Fürth werden Namen gehandelt

Es gilt als sicher, dass Büskens gerne im näheren Umkreis von Gelsenkirchen arbeiten möchte, wo seine Familie weiterhin lebt. Kandidaten für eine Nachfolge bei den ehemaligen "Unaufsteigbaren" gibt es genug.

Neben den vereinslosen Robin Dutt und Holger Stanislawski kommen laut "Abendzeitung Nürnberg" auch Frank Schmidt (1. FC Heidenheim), Ralph Hasselhüttl (VfR Aalen) oder Markus Weinzierl (Jahn Regensburg) in Frage.

Mike Büskens im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung