Borussia-Manager über die Zukunft des Trainers

Eberl: Favre definitiv auch 2013 Gladbach-Coach

SID
Samstag, 05.05.2012 | 10:59 Uhr
Lucien Favre soll auch kommende Saison Trainer bei Mönchengladbach bleiben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bleibt Lucien Favre auch noch kommende Saison Trainer bei Borussia Mönchengladbach? Um den Schweizer ranken Abschiedsgerüchte, nun sorgt Manager Max Eberl für Klarheit.

Er soll eine Ausstiegsklausel für Bayern München haben, dazu wurde auch Bayer Leverkusen als möglicher neuer Arbeitgeber von Lucien Favre gehandelt. Doch nun scheint Klarheit in der Cause Favre zu herrschen - vorerst zumindest.

Mönchengladbachs Manager Max Eberl äußerste sich in einem Interview mit der "Bild" unmissverständlich zur Trainerfrage bei der Borussia.

Auf die Frage, ob Favre denn auch in der Saison 2012/2013 die Fohlen coachen werden, erwiederte Eberl: "Ganz klar ja! Da gibt es keine andere Möglichkeit und auch keine zwei Meinungen."

Keine Anfrage anderer Klubs

Ohnehin gibt es laut Eberl noch keine konkrete Anfrage anderer Vereine.

"Lucien wird seinen Vertrag bis 2013 definitiv erfüllen. Es gab und gibt aber auch von keinem Klub eine Anfrage oder ein Angebot für ihn", so der 38-Jährige.

Dass eine Vertragsverlängerung bisher nicht zustande kam, erklärt sich der Manager damit, dass Favre "erst mal in Ruhe die Saison beenden" wolle.

Den Schlusspunkt unter diese äußerst erfolgreiche Spielzeit kann die Borussia am Samstag in Mainz setzen (ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Lucien Favre im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung