Fussball

Markenwert von Bayern stark gestiegen

SID
Der Wert des FC Bayern beläuft sich laut "Brand Finance" auf insgesamt 615 Millionen Euro
© Getty

Trotz der Finalniederlage in der Champions League ist der Markenwert des FC Bayern München im vergangenen Jahr stark gestiegen.

Laut der unabhängigen Rating-Agentur "Brand Finance" erhöhte sich der Wert beim deutschen Rekordmeister in diesem Jahr um knapp 230 Millionen Euro auf insgesamt 615 Millionen Euro.

Damit liegen die Münchener in dieser Rangliste hinter Manchester United (667 Millionen Euro) auf dem zweiten Platz. Dritter ist Real Madrid (knapp 470) gefolgt vom FC Barcelona (454) und dem Champions-League-Sieger FC Chelsea (312).

Dortmund auf Rang elf

Der deutsche Meister Borussia Dortmund (178) rangiert noch einen Platz hinter dem FC Schalke (208) und ist Elfter.

"Die Ergebnisse in diesem Jahr machen deutlich, dass auch der Fußball nicht immun gegen die Euro-Krise ist. Am härtesten hat es die spanischen und italienischen Teams getroffen", sagte der Geschäftsführer von "Brand Finance", David Haigh.

Der FC Bayern im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung