Bayern München eröffnet Erlebniswelt

Jupp Heynckes beendet alle Spekulationen

SID
Donnerstag, 24.05.2012 | 14:51 Uhr
Jupp Heynckes wird auch in der kommenden Saison Trainer des FC Bayern München sein
© Getty
Advertisement
NFL
Do18:30
Vikings@Lions: Erlebe den Thanksgiving-Auftakt
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

Jupp Heynckes wird in der neuen "FC Bayern Erlebniswelt" als eine von vier Trainer-Legenden in eine Reihe mit Dettmar Cramer, Udo Lattek und Ottmar Hitzfeld gestellt. Das Trio ist für die vier Triumphe in der europäischen Königsklasse in der 112-Jährigen Geschichte des Vereins verantwortlich, offenbar war auch im Museum der fünfte Streich fest eingeplant. Es kam am vergangenen Samstag bekanntlich anders - aber Heynckes wird in der kommenden Saison weiter an seinem Aufstieg zur Bayern-Legende arbeiten.

"Ich habe einen Vertrag bis 2013 und weiß überhaupt nicht, wieso man darüber diskutiert. Ich habe gesagt, dass wir die nächste Saison vorbereiten und da mittendrin sind", sagte der 67-Jährige dem "kicker" und beendete damit alle Spekulationen über einen vorzeitigen Rücktritt. Nach dem Drama im Champions-League-Finale hatte Heynckes selbst durch ausweichende Antworten Gerüchte über einen Abschied geschürt.

Hoeneß stellt sich hinter seinen Freund

Aber auch er will offenbar nicht mit drei "Vize-Titeln" seine Karriere beenden - und plant mit "einigen Veränderungen" und diversen Neuverpflichtungen den Angriff auf die nationale Nummer 1 Borussia Dortmund und die europäischen Topklubs. Auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte sich zuvor schon hinter seinen Freund gestellt. "Warum sollte er gehen? Er hat Vertrag. Er bleibt auf jeden Fall", sagte er der "Bild".

Am Donnerstag, am Tag vor der offiziellen Eröffnung der Bayern-Erlebniswelt in der Arena, wollte er dazu nichts Weiteres sagen. "Das ist nicht der richtige Tag, um Grundsatzdiskussionen öffentlich zu führen. Das werden wir im Klub selbst tun", sagte Hoeneß mit wütender Stimme und rotem Gesicht: "Man kann drei Tage nach so einem dramatischen Saisonabschluss nicht sagen, wie es die nächsten drei Jahre sein wird."

Der Präsident wirkte noch sichtlich gezeichnet vom "Drama von München". Während immer wieder die Worte von Oliver Kahn nach dem letzten Champions-League-Triumph 2001 ("25 Jahre - jetzt ist er da") durch die Erlebniswelt klangen, redete zumindest Karl-Heinz Rummenigge gar nicht drum rum. "Das Einzige, was ich vermisse, ist der I-Punkt mit dem Champions-League-Sieg. Sonst wäre es der perfekte Eröffnungstermin", sagte der Vorstandschef.

Erlebniswelt entstand auf Wunsch der Mitglieder

Die Erlebniswelt, die ein "kein langweiliges Museum sondern eine lebendige Wiedergabe der Geschichte" sein soll, sei auf Wunsch der Mitglieder entstanden. Auf über 3.000 Quadratmetern wurden über 1.000 Exponate aus der 112-Jährigen Geschichte des deutschen Fußball-Rekordchampions zusammengetragen.

So finden sich Duplikate aller Meisterschalen und DFB-Pokale, aber auch die Torwarthandschuhe von Manuel Neuer aus dem Elfmeterschießen des Champions-League-Halbfinals gegen Real Madrid oder das Trikot von Kapitän Philipp Lahm aus dem verlorenen Endspiel der europäischen Königsklasse in der Ausstellung.

Das Duplikat des Champions-League-Pokals 2012 fehlt - aber den soll Jupp Heynckes mit ein Jahr Verspätung in die Erlebniswelt holen. Spätestens dann wäre er wirklich eine Bayern-Legende.

Jupp Heynckes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung