Ehrenpräsident hält Robben für unverzichtbar

Beckenbauer: "Ich bin Robben-Fan"

Von SPOX
Dienstag, 01.05.2012 | 20:34 Uhr
In Sachen Vertragsverlängerung schmollt Robben noch. Vielleicht hilft ja des Kaisers Lob
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Franz Beckenbauer hat sich für einen Verbleib von Arjen Robben beim FC Bayern ausgesprochen. "Der FC Bayern braucht Robben", sagte Beckenbauer im Interview mit der "Bild" (Mittwochausgabe). "Solange wir mit der Flügelzange spielen, ist Robben auf rechts so unverzichtbar wie Ribery auf links", ergänzte der Ehrenpräsident des FC Bayern.

Die Elfmeter-Kritk nach dem Spiel in Dortmund habe er unabhängig von seiner positiven Meinung über den Holländer ausgesprochen, so Beckenbauer.

Jüngst hatte Robben die geplante Vertragsverlängerung bei Bayern München bis 2015 auf Eis gelegt. Hintergrund war unter anderem eine handfeste Auseinandersetzung mit seinem Teamkollegen Franck Ribery in der Halbzeitpause des Champions-League-Halbfinals gegen Real Madrid.

Robben beschwerte sich daraufhin öffentlich im "Kicker" über fehlende Rückendeckung von Seiten des Vereins. In den Augen von Beckenbauer habe der Verein den Vorfall heruntergespielt, "weil die Sache an sich peinlich genug ist."

Das Robbens Vertrag läuft derzeit noch bis Juni 2013.

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung