Ablösefrei von Alemannia Aachen

David Hohs wechselt zum 1. FC Kaiserslautern

SID
Mittwoch, 23.05.2012 | 19:08 Uhr
David Hohs unterzeichnete beim 1. FC Kaiserslautern einen Vertrag bis 2015
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Torwart David Hohs wechselt ablösefrei von Zweitliga-Absteiger Alemannia Aachen zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern. Wie der FCK am Mittwoch mitteilte, hat der 24 Jahre alte gebürtige Leverkusener in der Pfalz einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 unterzeichnet.

Hohs hütete in 39 Partien das Tor der Alemannia im Unterhaus. Im Jahr 2007 wurde er mit der U19 von Bayer 04 Leverkusen deutscher A-Jugend-Meister.

"David Hohs ist ein talentierter junger Torhüter, der in 13 Jahren bei Bayer Leverkusen gut ausgebildet wurde und der in der 2. Liga schon einige Erfahrungen gesammelt hat. Ich freue mich darauf, mit ihm zu arbeiten", sagte Lauterns Torwart-Legende und -Trainer Gerry Ehrmann. Hohs soll den zum Ende der Saison zu Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt abgewanderten Kevin Trapp ersetzen.

David Hohs im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung