Donnerstag, 31.05.2012

Aufstieg der SpVgg Greuther Fürth

Nürnberg: Hecking befeuert Rivalität mit Fürth

Nach dem Aufstieg der Spielvereinigung Greuther Fürth in die Bundesliga hat Nürnbergs Trainer Dieter Hecking eine erste Kampfansage in Richtung des Nachbarn geschickt.

Nürnberg-Coach Dieter Hecking befürwortet eine "gesunde Rivalität"
© Getty
Nürnberg-Coach Dieter Hecking befürwortet eine "gesunde Rivalität"

"Dass sich Rivalen nicht riechen können, das gehört dazu, das macht den Reiz des Fußballs aus. Eine gesunde Rivalität muss herrschen, diese werde ich auch befeuern", sagte der 47-Jährige dem "kicker".

In der vergangenen Saison hatte es nach der 0:1-Derbyniederlage der Nürnberger im DFB-Pokal gegen Fürth Ausschreitungen gegeben. Solche Szenen verurteilte Hecking ausdrücklich: "Wir wollen alle nicht, dass es zu noch gravierenderen Vorfällen kommt."

Dieter Hecking im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Dieter Hecking war mit der Leistung seiner Mannschaft trotz Niederlage zufrieden

Hecking vs. RB: "Unsinn Einhalt gebieten"

Dieter Hecking von Borussia Mönchengladbach kritisiert das Zeitspiel von RB Leipzig

Hecking vs. Leipzig: "Unsinn Einhalt gebieten"

Carlo Ancelotti bekam jetzt prominente Unterstützer

"Respektlos": Hecking und Hasenhüttl stärken Ancelotti den Rücken


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.