Tuchel feiert Jubiläum

SID
Mittwoch, 18.04.2012 | 17:53 Uhr
Thomas Tuchel (r.) will auch in Zukunft mit Adam Szalai (l.) zusammenarbeiten
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Thomas Tuchel bestreitet beim Duell mit dem VfL Wolfsburg am Freitag sein 100. Bundesliga-Spiel als Trainer des FSV Mainz 05. Außerdem geht er von einem Verbleib von Adam Szalai aus.

"Ich bin erschrocken, als ich gesehen habe, wie ich jetzt ausschaue im Vergleich zu meiner Antritts-Pressekonferenz vor drei Jahren. Das sieht deutlich älter aus für mich. Alles geht rasend schnell und fühlt sich auch wie 100 Spiele an", sagte Tuchel am Mittwoch in Mainz.

Personell kann Tuchel bei dem Spiel gegen den von Felix Magath trainierten Europa-League-Aspiranten aus dem Vollen schöpfen. Nachdem Torwart Heinz Müller im letzten Spiel gegen den FC Bayern München (0:0) Stammtorhüter Christian Wetklo ersetzen durfte, kehrt Müller am Freitag auf die Bank zurück.

Bei dem von mehreren Vereinen umworbenen ungarischen Stürmer Adam Szalai geht Tuchel von einem Verbleib in Mainz aus: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich aktuell verändern will. Ich glaube, dass Adam gut weiß, welchen Wert er hier hat und diesen auch genießt", sagte der 38-Jährige der Nachrichtenagentur dapd.

Tuchel hofft gegen den Wolfsburg auf den letzten Schritt, sich entscheidend von den Abstiegsrängen abzusetzen: "Wir haben eine Mannschaft zu Gast, die in den letzten drei Jahren, in denen wir Bundesliga spielen rund 130 Millionen Euro in Ablösesummen investiert hat. Aber es gibt halt keine Garantie für Ergebnisse. Die gibt es auch nicht für Freitag", sagte Tuchel.

Thomas Tuchel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung