Bruma angeschlagen

Fink bricht HSV-Training ab

SID
Mittwoch, 18.04.2012 | 13:42 Uhr
Thorsten Fink sah sich gezwungen, das Training frühzeitig abzubrechen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Thorsten Fink hat am Mittwoch beim Hamburger SV nach einer Verletzung von Verteidiger Jeffrey Bruma das Training abgebrochen. Der Niederländer hatte bei der intensiven Einheit in einem Zweikampf einen Schlag aufs Knie bekommen.

Nach einer ersten Untersuchung handelt es sich nicht um eine schwerwiegende Verletzung. Eine genaue Diagnose stand am Mittag noch aus.

Kurz nach dem Zwischenfall mit Bruma lagen Gojko Kacar und Robert Tesche angeschlagen am Boden. Auch David Jarolim und Mladen Petric erlitten in dem Trainingsspiel auf einem Kleinfeld Blessuren. Fink beendete deshalb nach nur gut einer Stunde die Einheit. "Das Verletzungsrisiko ist mir zu hoch gewesen", erklärte der HSV-Coach.

Bereits am Dienstag musste Gökhan Töre nach einem Zweikampf mit Dennis Aogo das Training abbrechen, der Einsatz des Türken am Samstag im Spiel beim 1. FC Nürnberg ist aber nicht gefährdet.

Jeffrey Bruma im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung