Mohamed Zidan spielt wohl gegen Köln

SID
Montag, 09.04.2012 | 17:59 Uhr
Thomas Tuchel ist seit 2009 Cheftrainer bei Mainz 05
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Thomas Tuchel von FSV Mainz 05 plant für das Abstiegsduell gegen den 1. FC Köln am Dienstag (19.45 Uhr im LIVE-TICKER) mit dem Einsatz von Torjäger Mohamed Zidan.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Zidan spiele, sei "sehr hoch", sagte Tuchel am Montag. "Ich denke, Mo wird morgen eine entscheidende Rolle spielen."

Tuchel lehnte die Bezeichnung Endspiel für den Vergleich seiner auf Rang elf notierten Mainzer (33 Punkte) gegen den Drittletzten der Tabelle (29) ab.

"Es gibt kein Endspiel und schon gar nicht am 30. Spieltag. Das ist nicht möglich und das wird auch morgen nicht möglich sein. Wir wissen um die Tabellenkonstellation von uns und von Köln, um die Wichtigkeit dieses Spiels. Wir möchten einen entscheidenden Sieg morgen. Nicht den entscheidenden, aber sicher einen entscheidenden."

Tuchel versprach den Kölnern einen heißen Kampf: "Wir brennen darauf, dieses Spiel zu gewinnen. Wir werden am obersten Limit dessen spielen, was wir momentan zur Verfügung haben. Es wird eine Qual werden, gegen uns zu spielen."

Thomas Tuchel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung