Auch Treuebekenntnis zu Trainer Balakow

Kuntz will als FCK-Vorstandsboss weiterarbeiten

SID
Montag, 16.04.2012 | 14:11 Uhr
Stefan Kuntz ist seit 2008 Vorstandsvorsitzenden beim 1. FC Kaiserslautern
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Stefan Kuntz will trotz des bevorstehenden Abstieges aus der Bundesliga und Kritik an seiner Person weiter als Vorstandschef des 1. FC Kaiserslautern arbeiten.

"Ich marschiere weiterhin vorweg. Ich werde das Schiff nicht verlassen", sagte der Europameister von 1990 im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ): "Ich bin nächstes Jahr hier Vorstandsvorsitzender. Definitiv."

Zudem betonte Kuntz, dass er an Trainer Krassimir Balakow festhalten will. "Krassimir hat sicher den wenigsten Anteil an der momentanen Situation", sagte Kuntz, der seit 2008 als Vorstandschef in Kaiserslautern aktiv ist.

Unter Balakow als Nachfolger von Marco Kurz hat der FCK alle fünf Spiele verloren, insgesamt ist der Tabellenletzte seit 21 Spielen ohne Sieg. Bei Neuverpflichtungen für die kommende Saison in der zweiten Liga will Kuntz "neben der fußballerischen Qualität sehr viel Augenmerk auf Charakterstärke, Druckresistenz und Verkörperung dieser Tugenden" legen.

Keine Vetternwirtschaft

Kritik an einer vermeintlichen "Vetternwirtschaft" trat Kuntz entgegen. Die Einstellung seiner Schwägerin als Leiterin eines Fanshops sei vom Aufsichtsrat genehmigt worden.

Entscheidend sei, dass durch Fakten belegt werden könne, dass durch ihre Arbeit vieles besser geworden sei, erklärte der 49-Jährige, der sich auch zur Tätigkeit seines Bruders als FCK-Scout äußerte: "Bei meinem Bruder ist es eher so, dass er uns einen Gefallen getan hat, indem er noch zu Zweitligazeiten auf 400-Euro-Basis Spiele angeschaut hat."

Kuntz will die am 9. Mai vom Aufsichtsrat einberufene außerordentliche Mitgliederversammlung zur Aufklärung nutzen. Sie soll "dazu dienen, in so einem emotionalen Umfeld, in dem anonym teilweise haarsträubende Gerüchte in Umlauf gebracht werden, aufzuklären", sagte Kuntz.

Der 1. FC Kaiserslautern im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung