Nach starken Leistungen beim VfB Stuttgart

Tasci hakt Nationalmannschaft nicht ab

Von Frederik Büll
Montag, 16.04.2012 | 12:10 Uhr
Serdar Tasci absolvierte bereits 14 Spiele im DFB-Trikot
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Stuttgarts Kapitän Serdar Tasci (24) befindet sich seit Wochen genau wie sein Klub in Höchstform. Die Schwaben rangieren derzeit mit 49 Punkten auf dem fünften Tabellenrang und haben die Qualifikation zur Europa League fest im Blick.

Obwohl der Vorsprung auf den Tabellensiebten Hannover fünf Zähler beträgt, gibt sich Tasci noch skeptisch. Gegenüber "Goal.com" sagte der Verteidiger: "Nein, wenn es rechnerisch noch nicht gesichert ist, dann ist es noch nicht sicher, aber jetzt haben wir alles in der eigenen Hand."

Beim VfB läuft es derzeit richtig gut für Tasci, der deshalb auch das Thema Nationalmannschaft noch nicht abgehakt hat. "Regelmäßig denke ich nicht dran. Aber ja, im Hinterkopf hat man das immer, aber man muss einfach in der Bundesliga Leistung zeigen und wenn man dann nominiert wird, dann ist man eben dabei und das ist eine richtig schöne Sache."

Momentan habe er jedoch keinen Kontakt zu Bundestrainer Jogi Löw, so Tasci

Eine Nichtnominierung wäre allerdings auch keine Beinbruch: "Wenn nicht, dann muss man weiter arbeiten, damit man irgendwann wieder dabei ist."

Serdar Tasci im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung