Seitenhieb gegen Ex-Trainer

Preetz: "Favre schießt keine Tore"

SID
Dienstag, 17.04.2012 | 10:11 Uhr
Lucien Favre (l.) arbeitete zwei Jahre lang zusammen mit Michael (r.) Preetz bei Hertha BSC
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Mit einem Seitenhieb auf den ehemaligen Hertha-Coach Lucien Favre hat Manager Michael Preetz die Schützenhilfe von Borussia Mönchengladbach beim 3:0 gegen Herthas Abstiegskonkurrent 1. FC Köln kommentiert.

"Ich sehe es so, dass Mönchengladbach uns einen Gefallen getan hat, denn Favre schießt keine Tore", entgegnete der Hertha-Manager in einem Interview der "Berliner Morgenpost" der Aussage, dass der frühere Hertha-Trainer mit dem Sieg seinem Ex-Klub einen großen Gefallen getan habe. Durch den Gladbacher Erfolg hat Berlin nur noch einen Punkt Rückstand auf Köln, das auf dem Relegationsplatz liegt.

Trotz des knapp verpassten Siegs beim 3:3 in Leverkusen, als Hertha einen 0:2-Rückstand zunächst in eine 3:2-Führung gedreht hatte, am Ende aber doch noch den Ausgleich hinnehmen musste, wertete Preetz das Remis als "Erfolg, als Ausrufezeichen in puncto Moral, in fast aussichtsloser Situation gegen einen mit Nationalspielern gespickten Gegner so zurückgekommen zu sein."

Für die kommende Partie am Samstag (15.30 Uhr) zu Hause gegen den Letzten 1. FC Kaiserslautern flüchtet sich der Manager in Durchhalteparolen: "Wir müssen uns auf uns konzentrieren. Im eigenen Stadion fällt es uns bekanntlich schwer genug, aber: Wir müssen dieses Spiel gewinnen."

Lucien Favre im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung