Umsatz vervierfacht

Hannover feiert bestes wirtschaftliches Ergebnis

SID
Montag, 16.04.2012 | 21:06 Uhr
Hat dank der Viertelfinal-Teilnahme in der Europa League gut Lachen: Hannovers Klubchef Martin Kind
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Zwei äußerst erfolgreiche Spielzeiten in Folge haben Hannover 96 das wirtschaftlich beste Ergebnis seiner 116-jährigen Vereinsgeschichte beschert. Das gab Klubchef Martin Kind am Montagabend auf der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins bekannt.

Der 67 Jahre alte Unternehmer führt neben dem eingetragenen Sportverein auch die Hannover 96 GmbH & Co. KGaA an, die zur Ausgliederung der Profifußball-Mannschaft gegründet worden ist.

Obwohl der Umsatz dieser Fußballfirma im Vergleich zum Vorjahr um rund 20 Millionen auf mehr als 80 Millionen Euro gestiegen ist, möchte Kind den Etat der Profimannschaft auch in der Saison 2012/13 bei rund 56 Millionen Euro belassen.

Seit dem Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga vor zwölf Jahren hat Hannover 96 sportlich wie wirtschaftlich viele schwierige Phasen meistern müssen.

Mitgliederboom bei Hannover 96

Die jüngsten Höhenflüge der aktuellen 96-Mannschaft unter der Regie von Trainer Mirko Slomka sorgen neben einer wirtschaftlichen Konsolidierung auch dafür, dass der Verein einen Mitgliederboom erlebt.

Allein im vergangenen Jahr, das durch Erfolge in der Bundesliga, aber auch in der Europa League geprägt war, ist die Zahl der Mitglieder um rund 5.000 auf 16.820 gestiegen.

Nach Angaben von Kind ist Hannover 96 damit zum größten niedersächsischen Sportverein aufgestiegen. Das Interesse an der Jahreshauptversammlung blieb mit rund 250 anwesenden Mitgliedern dennoch überschaubar.

Hannover 96 im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung