Umsatz vervierfacht

Hannover feiert bestes wirtschaftliches Ergebnis

SID
Montag, 16.04.2012 | 21:06 Uhr
Hat dank der Viertelfinal-Teilnahme in der Europa League gut Lachen: Hannovers Klubchef Martin Kind
© Getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Zwei äußerst erfolgreiche Spielzeiten in Folge haben Hannover 96 das wirtschaftlich beste Ergebnis seiner 116-jährigen Vereinsgeschichte beschert. Das gab Klubchef Martin Kind am Montagabend auf der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins bekannt.

Der 67 Jahre alte Unternehmer führt neben dem eingetragenen Sportverein auch die Hannover 96 GmbH & Co. KGaA an, die zur Ausgliederung der Profifußball-Mannschaft gegründet worden ist.

Obwohl der Umsatz dieser Fußballfirma im Vergleich zum Vorjahr um rund 20 Millionen auf mehr als 80 Millionen Euro gestiegen ist, möchte Kind den Etat der Profimannschaft auch in der Saison 2012/13 bei rund 56 Millionen Euro belassen.

Seit dem Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga vor zwölf Jahren hat Hannover 96 sportlich wie wirtschaftlich viele schwierige Phasen meistern müssen.

Mitgliederboom bei Hannover 96

Die jüngsten Höhenflüge der aktuellen 96-Mannschaft unter der Regie von Trainer Mirko Slomka sorgen neben einer wirtschaftlichen Konsolidierung auch dafür, dass der Verein einen Mitgliederboom erlebt.

Allein im vergangenen Jahr, das durch Erfolge in der Bundesliga, aber auch in der Europa League geprägt war, ist die Zahl der Mitglieder um rund 5.000 auf 16.820 gestiegen.

Nach Angaben von Kind ist Hannover 96 damit zum größten niedersächsischen Sportverein aufgestiegen. Das Interesse an der Jahreshauptversammlung blieb mit rund 250 anwesenden Mitgliedern dennoch überschaubar.

Hannover 96 im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung