"Was gerade passiert, ist nicht akzeptabel"

Frank Schaefer kritisiert Kölner Fans scharf

SID
Freitag, 20.04.2012 | 13:55 Uhr
Frank Schaefer kritisiert die Fans scharf. Das aktuelle Verhalten sei nicht akzeptabel
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der Trainer des abstiegsbedrohten Bundesligisten 1. FC Köln, Frank Schaefer, hat das Verhalten der Fans des Klubs mit deutlichen Worten kritisiert.

"Bei allem Respekt vor unseren Fans muss man grundsätzlich sagen, dass das, was gerade passiert, nicht akzeptabel ist", sagte Schaefer dem Online-Portal "sport1.de".

Es könne nicht sein, dass die Mannschaft sich nur noch mit Sicherheitskräften bewegen könne und ständig die Polizei um sich herum habe.

Verständnis für Fan-Frust

"Ich habe absolutes Verständnis für die Enttäuschung und den Frust unserer Fans", sagte Schaefer weiter.

"Aber die Botschaft ist angekommen und jetzt muss es gut sein."

Nach der Derby-Niederlage der Kölner am Sonntag (0:3) war ein Bus mit Gladbacher Anhängern ausgebremst und mit Steinen und Rauchbomben attackiert worden. Gewaltbereite Kölner Fans fielen in diesem Jahr bereits wiederholt mit Attacken auf.

Der 1. FC Köln im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung