Dienstag, 17.04.2012

Liverpools Dirk Kuyt beim HSV im Gespräch

Ein Vize-Weltmeister für den Hamburger SV?

Der Hamburger SV hat scheinbar ein Auge auf Dirk Kuyt geworfen. Der Niederländer könnte den FC Liverpool angeblich im Sommer verlassen, es geht dabei allerdings um eine Menge Geld.

Dirk Kuyt steht beim FC Liverpool vor dem Abschied
© Getty
Dirk Kuyt steht beim FC Liverpool vor dem Abschied

Der Hamburger Sportverein hat seine Fühler wieder einmal nach England ausgestreckt. Der niederländische Nationalspieler Dirk Kuyt steht laut "Telegraaf" auf dem Wunschzettel des HSV.

Ein Problem könnten dabei die Gehaltsforderungen des 31-Jährigen darstellen. Mit drei Millionen Euro liegt der HSV weit unter den Vorstellungen des Mittelfeldspielers.

Auch Feyenoord interessiert

Neben den Hamburgern hat auch Feyenoord Rotterdam, für die er schon von 2003 bis 2006 die Fußballschuhe schnürte, sein Interesse bekundet.

Dirk Kuyt, der 2006 für 18 Millionen Euro an die Anfield Road wechselte, schoss in 174 Spielen 49 Tore für die Engländer.

2007 stand er mit den Reds im Finale der Champions League, scheiterte aber denkbar knapp mit 1:2 am AC Mailand.

Nach einer verlorenen Saison planen die Verantwortlichen in Liverpool einen Umbruch und würden ihm bei einem entsprechenden Angebot keine Steine in den Weg legen. Sein Vertrag läuft noch bis 2013.

Liverpools Dirk Kuyt im Steckbrief

Lars Gaebler

Diskutieren Drucken Startseite
5. Spieltag
6. Spieltag

Bundesliga, 5. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Der Hamburger SV hat scheinbar ein Auge auf Dirk Kuyt geworfen. Der Niederländer könnte den FC Liverpool angeblich im Sommer verlasse, es geht dabei allerdings um eine Menge Geld.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.