Staatsanwaltschaft München teilt mit

Bayerns Breno wegen Brandstiftung angeklagt

SID
Mittwoch, 11.04.2012 | 11:15 Uhr
Im Januar 2008 wechselte Breno nach München - sein Vertrag läuft zum Saisonende aus
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Die Staatsanwaltschaft München hat Bayern Münchens Verteidiger Breno wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung angeklagt. Bei einer Verurteilung drohen dem Brasilianer bis zu 15 Jahre Haft, wie die Anklagebehörde am Mittwoch mitteilte.

Breno soll im September 2011 das von ihm und seiner Familie bewohnte Haus im Münchner Nobelvorort Grünwald vorsätzlich angezündet haben.

Dabei war ein Schaden von mehr als einer Million Euro entstanden. Der 22 Jahre alte Fußballprofi soll laut Staatsanwaltschaft während der Tat betrunken gewesen sein.

Den Ermittlungen zufolge hatte Breno gegen Mitternacht an verschiedenen Stellen im Haus Feuer gelegt und dann das Anwesen verlassen. Zwar sei er zur Tatzeit alleine im Haus gewesen.

Der Fußballprofi habe sich jedoch nicht sicher sein können, ob sein Manager, seine Ehefrau und die Kinder zwischenzeitlich nach Hause kommen würden, hieß es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft weiter.

Als die Feuerwehr eintraf, habe Breno den Einsatzkräften mehrere Feuerzeuge übergeben.

Durch den Brand wurde das Mietshaus unbewohnbar, auch eine Sanierung war nicht mehr möglich. Breno selbst hat in dem Ermittlungsverfahren bislang keine Angaben zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen gemacht, wie die Anklagebehörde weiter mitteilte.

Große Strafkammer München entscheidet

Die Große Strafkammer des Landgerichts München I werde nun entscheiden, ob ein Hauptverfahren eröffnet wird und wann in diesem Fall eine Verhandlung beginnen könnte, hieß es zum weiteren Fortgang des Verfahrens.

Breno war Anfang 2008 für knapp zwölf Millionen Euro vom brasilianischen Topklub FC Sao Paulo nach München gewechselt.

Allerdings konnte der als Riesentalent zum deutschen Rekordmeister gewechselte Innenverteidiger, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, nie die hohen Erwartungen erfüllen.

Während seiner Zeit in München schlug sich Breno immer wieder mit Knieverletzungen herum.

Breno im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung