Rudi Völler kündigt Gespräche an

Medien: Derdiyok vor Abschied aus Leverkusen

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 18.04.2012 | 11:54 Uhr
Wird Bayer Leverkusen im Sommer möglicherweise verlassen: Eren Derdiyok
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Mittelstürmer Eren Derdiyok soll bei Bayer Leverkusen vor dem Absprung stehen. Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, prüfen Spieler und Verein im Moment ihre Optionen.

Der Schweizer Derdiyok wechselte 2009 vom FC Basel nach Leverkusen. In insgesamt 111 Pflichtspielen für die Werkself erzielte er bislang 34 Tore.

Trotzdem scheint man in Leverkusen nicht vollends zufrieden zu sein, obwohl man das große Potenzial des Spielers sieht. Bayer-Sportchef Rudi Völler sagt zur "Bild": "Wir setzen uns nach der Saison mit Eren und seinem Berater zusammen, um zu besprechen, wie es weiter geht..."

Der Stürmer selbst sagte der Zeitung zu seiner Situation: "Ich habe bei Bayer viel gelernt, aber ich werde alle Optionen testen, lasse dann mein Bauchgefühl entscheiden. Ich habe noch viel Potenzial."

Eren Derdiyok im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung