Nach dem Abschied des Niederländers

Bayern holt Stuttgarter Kienle für Jonker

SID
Sonntag, 22.04.2012 | 15:40 Uhr
Nachwuchstrainer Marc Kienle wechselt vom VfB Stuttgart zum FC Bayern München
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach dem überraschenden Abschied von Andries Jonker bei Bayern München ist der deutsche Rekordmeister auf der Suche nach einem Nachfolger fündig geworden.

"Ein Vakuum entsteht nicht, denn wir konnten Marc Kienle für die A-Junioren gewinnen", sagte Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger der "Süddeutschen Zeitung" am Wochenende. Kienle war bisher Jugendchef des VfB Stuttgart und wird in der nächsten Saison Münchens U19 übernehmen.

Eigentlich war Jonker, der ehemalige Co-Trainer von Louis van Gaal, für diesen Posten vorgesehen. Nerlinger äußerte allerdings Verständnis für seinen Entschluss: "Ich respektiere seine Entscheidung, bedauere sie aber sehr." Jonker leitete bislang die U23. In der kommenden Saison wird Mehmet Scholl das Team trainieren.

Der FC Bayern im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung