VfB will gegen Mainz nächsten Schritt Richtung Europa machen

Labbadia spricht von "brutal harter" Aufgabe

SID
Freitag, 06.04.2012 | 14:37 Uhr
Bruno Labbadia hat in Stuttgart noch einen Vertrag bis 2013
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mit personeller Bestbesetzung will der VfB Stuttgart am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Mainz 05 den nächsten Schritt in Richtung Europa League machen.

"Wir hoffen auf einen sehr, sehr guten Tag, den wir gegen Mainz auch brauchen. Das wird brutal harte Arbeit", sagte Trainer Bruno Labbadia am Freitag in Stuttgart. Außer Verteidiger Khalid Boulahrouz stehen dem 46-Jährigen alle Spieler zur Verfügung: "Wir können aus dem Vollen schöpfen."

Der Druck im oberen Drittel der Tabelle sei für die sechstplatzierten Schwaben "sehr angenehm. Wir freuen uns, dass wir jetzt in dieser Situation sind", sagte Sportdirektor Fredi Bobic.

Labbadia kündigte unterdessen an, Nationalspieler Cacau auf dem Weg zu einer möglichen Teilnahme bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine "zu unterstützen". Gegen Mainz wird der Stürmer aber wohl wieder Julian Schieber den Vortritt lassen müssen.

Bruno Labbadia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung