Vertrag bei Hannover 96 noch bis 2013

Gladbach verstärkt Bemühungen um Stindl

Von Luca Kraus
Dienstag, 17.04.2012 | 10:48 Uhr
Lars Stindl steht seit 2010 bei Hannover 96 unter Vertrag
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Durch den deutlichen 3:0 Sieg über den Lokalrivalen 1.FC Köln hat Borussia Mönchengladbach seine Champions-League-Ambitionen untermauert und konkretisiert die Bemühungen um Lars Stindl von Hannover 96.
 

Um im kommenden Jahr trotz der schwerwiegenden Abgänge von Marco Reus (zu Borussia Dortmund) und Roman Neustädter (ablösefrei zu Schalke 04) international bestehen zu können, hält Sportdirektor Max Eberl Ausschau nach Verstärkungen.

Fünf der rund 17,5 Millionen Euro aus dem Transfer von Marco Reus ist Eberl ("Wir werden jeden Cent wieder in den Kader investieren") offenbar bereit, für Lars Stindl an Hannover 96 überweisen. Das berichtet die "Bild".

"Ich weiß vom Interesse der Gladbacher"

Der Vertrag des 23-jährigen Mittelfeldspielers, der derzeit wegen einer Leistenverletzung ausfällt, läuft noch bis 2013, für Martin Kind also die letzte Chance mit einem der Aufsteiger der Saison Gewinn zu machen.

"Ich weiß vom Interesse der Gladbacher und das Geld haben sie ja. Es wird schwierig, wenn irgendwann die Zahlen so groß sind, dass Stindl schwach wird", sagte der 96-Präsident, der sich noch "gelassen" zeigt.

Sollten die Borussen ihr Angebot, im Gespräch ist mehr als eine Verdopplung von Stindls aktuellem Gehalt (derzeit rund 750.000 Euro) abgeben, fragt sich nur wie lange noch.

Lars Stindl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung