Torwart beendet aktive Karriere

Wolfsburg: Lenz wird neuer Teammanager

SID
Freitag, 27.04.2012 | 20:24 Uhr
Andre Lenz wird neuer Teammanager beim VfL Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Andre Lenz wird neuer Teammanager bei VfL Wolfsburg. Das gab der Geschäftsführer und Cheftrainer des Bundesligisten, Felix Magath, am Freitagabend bekannt. Lenz wird zum Saisonende seine Fußballkarriere als Aktiver beenden.

Der 38-Jährige steht seit 2004 als Torwart bei den Wolfsburgern unter Vertrag, kam aber in der laufenden Bundesligasaison nicht zum Einsatz. Stammtorhüter beim VfL ist Diego Benaglio. "Andre Lenz war und ist stets loyal, ein Vorbild an Einsatzbereitschaft mit einer Berufsauffassung, wie ich sie von einem Profifußballer erwarte", sagte Magath. "Er verfügt über Erfahrung, auf die wir beim VfL auch in Zukunft nicht verzichten möchten."

Der Torhüter freut sich auf seine künftige Aufgabe: "Ich bin Felix Magath und dem VfL sehr dankbar für diese Chance und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Was kann es Schöneres geben, als bei dem Verein aufzuhören, mit dem ich meine größten Erfolge feiern durfte. Ich kann mich mit dem VfL Wolfsburg voll und ganz identifizieren und freue mich, dass man hier weiterhin auf mich baut."

Knoche erhält Profivertrag

Youngster Robin Knoche erhält dagegen einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2015. Der Defensivspieler gehörte schon bisher dem Bundesliga-Kader an, hatte aber einen Kontrakt als Vertragsspieler. In der laufenden Saison absolvierte Knoche, der häufig für die Regionalliga-Mannschaft spielt, zwei Bundesligaspiele.

"Robin hat sich seinen neuen Vertrag verdient. Er hat in diesem Jahr den ersten Schritt gemacht und wird sich noch weiter entwickeln", lobt VfL-Geschäftsführer und -Cheftrainer Felix Magath das Talent. "Wenn er weiterhin fleißig an sich arbeitet, hat er die Chance, sich dauerhaft in die Bundesliga vorzuarbeiten."

Robin Knoche im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung